Der 70. Internationale Musikwettbewerb der ARD geht am 2. September 2021 in die zweite Runde. 

Der 70. Internationale Musikwettbewerb der ARD wird in den Fächern Klavierduo, Horn, Gesang und Violine ausgetragen. 72 KandidatInnen aus 54 Ländern und vier Kontinenten haben sich beworben. Nach einer Vorauswahl wurden 228 davon zur ersten Runde eingeladen. 72 qualifizierten sich für die zweite Runde.

Die zweite Runde im Video-Livestream

Diese zweite Runde wird im Video-Livestream übertragen unter: www.br.de und teilweise unter www.br-klassik.de:
Im Fach Klavierduo vom 2. bis 8. September 2021 aus der Hochschule für Musik und Theater: www.br.de,
im Fach Horn vom 4. bis 10. September 2021 im Carl-Orff-Saal im Gasteig,
Im Fach Gesang vom 4. bis 11. September im Studio 1 des Bayerischen Rundfunks: www.br.de,
und im Fach Violine vom 7. bis 12.September 2021.

Zudem soll man Videos des ARD Musikwettbewerbs 2021 in der ARD-Mediathek anschauen können: www.ardmediathek.de/klassik/

Öffentliche Konzerte in München

Öffentlich sind die Semifinal- und Finalrunden sowie die Preisträgerkonzerte am 15. September 2021 mit dem Münchner Rundfunkorchester im Prinzregententheater (www.rundfunkorchester.de), am 16. September 2021 mit dem Münchener Kammerorchester im Prinzregententheater (www.m‑k-o.eu) und am 17. September 2021 mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks im Herkulessaal der Residenz (www.br-so.de).

Der Internationale Musikwettbewerb der ARD wird seit 1952 vom Bayerischen Rundfunk im Auftrag aller ARD-Landesrundfunkanstalten ausgetragen. Weitere Informationen zum Internationalen Musikwettbewerb der ARD unter: www.br.de 

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here