News | 04.02.2022

Baye­ri­sche Staats­oper lädt zu Impf­ak­tion ein

von Redaktion Nachrichten

4. Februar 2022

Die lädt zu einer öffent­li­chen Impf­ak­tion gegen das Coro­na­virus ein. Inter­es­sierte können sich am kommenden Donnerstag (10. Februar) ihre Erst‑, Zweit- oder Booster-Impfung abholen, teilte das Haus am Freitag mit. Die Impf­ka­binen werden im Königs­saal des Natio­nal­thea­ters aufge­baut.

Bayerische Staatsoper

Baye­ri­sche Staats­oper

Ärzte vom Tropen­in­stitut des Klini­kums der Ludwig-Maxi­mi­lians-Univer­sität verab­rei­chen je nach Wunsch die Impf­stoff-Präpa­rate von Moderna und BioN­Tech. Die medi­zi­nisch notwen­dige Ruhe­zeit von 15 Minuten nach der Spritze können die frisch Geimpften in einem der Ioni­schen Säle der Baye­ri­schen Staats­oper verbringen.

Die Aktion wendet sich an alle Impf­wil­ligen ab zwölf Jahren, wobei Minder­jäh­rige in Beglei­tung eines Erzie­hungs­be­rech­tigten erscheinen müssen. Eine vorhe­rige Anmel­dung ist weder notwendig noch möglich. Mitzu­bringen sind ein amtli­ches Ausweis­do­ku­ment mit Foto, falls vorhanden der Impf­aus­weis sowie für Zweit- und Dritt­imp­fungen der Nach­weis über die voran­ge­gan­gene Impfung.

Ähnliche Impf­ak­tionen gab es bereits in anderen Kultur­ein­rich­tungen, darunter in der Hamburger und der Dresdner Semper­oper.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Felix Löchner