0
23

Das Beethoven-Denkmal in Bonn ist zur Restaurierung abgeholt worden. Ein Kran hob die 3,2 Tonnen schwere Bronze-Statue am Mittwoch von ihrem Sockel und auf einen Tieflader, teilte die Stadt mit. An dem Denkmal habe sich eine kaum sichtbare Korrosion ausgebreitet. Dadurch könnten Schmutz und Wasser eindringen, die zu weiteren Schäden führen würden.

Bonner Beethoven-Denkmal

Bonner Beethoven-Denkmal

Mit der Restauration wurde eine spezialisierte Firma aus Schleswig-Holstein beauftragt. Das Unternehmen hat für die Arbeiten eine Werkstatt in der Nähe Bonns gemietet, um den Transportweg so kurz wie möglich zu halten. Im Sommer soll die Statue wieder an ihren Platz zurückkehren. Der Betonkern des Sockels verbleibt vor Ort und wird ebenfalls instandgesetzt. Die Kosten der Restaurierung betragen voraussichtlich 60.000 Euro. Davon tragen die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und das Land Nordrhein-Westfalen jeweils 15.000 Euro.

Für das Monument des in Bonn geborenen Komponisten Ludwig van Beethoven (1770–1827) hatten Bürger der Stadt bereits wenige Jahre nach seinem Tod gesammelt. Zum Gedenken an Beethovens 75. Geburtstag wurde die Statue 1845 auf dem Münsterplatz enthüllt. Die letzte umfangreiche Restaurierung des Denkmals fand Mitte der 1960er Jahre statt.

© MH – Alle Rechte vorbehalten.

No posts to display