News | 29.10.2021

Berliner Kinder­kon­zerte starten wieder

von Redaktion Nachrichten

29. Oktober 2021

Nach fast zwei­jäh­riger Pause kehren die Kinder­kon­zerte des Radio­sen­ders rbbKultur und des Deut­schen Symphonie-Orches­ters (DSO) wieder zurück. Zum Auftakt der Reihe für Kinder von sechs bis zwölf Jahren sind im November gleich zwei Konzerte geplant, teilte das Orchester am Freitag mit. Das letzte Kinder­kon­zert hatte am 26. Januar 2020 statt­ge­funden. Im Juni 2020 wurde ein Kinder­kon­zert-Video ohne Publikum aufge­nommen und online veröf­fent­licht.

rbbKultur-Kinderkonzert

rbbKultur-Kinder­kon­zert

Vor Beginn der Corona-Pandemie waren die rbbKultur-Kinder­kon­zerte immer gut besucht und häufig ausver­kauft, erklärte ein Spre­cher des Senders. Für die Veran­stal­tung am üächsten Wochen­ende seien bereits über 75 Prozent der Karten gebucht. Schon vor Beginn des Vorver­kaufs habe es viele Nach­fragen gegeben. „Das Inter­esse und der Bedarf sind unge­bro­chen groß“, sagte der Spre­cher.

Die Konzert­reihe geht in ihre 17. Spiel­zeit. Am 7. November steht eine Suite aus Sergei Prokof­jews Ballett „Cinde­rella“ auf dem Programm, am 28. November erklingen Auszüge aus Engel­bert Humper­dincks Oper „Hänsel und Gretel“. Die Konzerte dauern jeweils eine Stunde ohne Pause. Das übliche „Open House“, bei dem die jungen Besu­cher vor Konzert­be­ginn die Instru­mente kennen­lernen und auspro­bieren, könne bei den beiden Terminen pande­mie­be­dingt nicht ange­boten werden, hieß es. Statt­dessen werde man allen Karten­käu­fern ein digi­tales Educa­ti­on­ma­te­rial vorab per E‑Mail zusenden. Weitere Kinder­kon­zerte sind im März, Mai und Juni 2022 geplant.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.