News | 09.09.2021

Bühnen­verein wirbt für Impfungen

von Redaktion Nachrichten

9. September 2021

Der Deutsche Bühnenverein ruft zur Impfung auf, um die Pandemie zu besiegen und das kulturelle Leben ohne Einschränkungen zurückzugewinnen. Jede Impfung trägt zur Verbesserung bei und hilft, weitere Virusmutationen zu verhindern. Betriebliche Impfungen werden begrüßt.

Der Deut­sche Bühnen­verein ruft die Bevöl­ke­rung auf, sich gegen das Coro­na­virus impfen zu lassen. Nur durch eine hohe Impf­quote könne die Pandemie besiegt werden. „Deshalb appel­lieren wir an alle: Lassen Sie sich impfen“, sagte der Geschäfts­füh­rende Direktor des Bühnen­ver­eins, Marc Grand­mon­tagne, am Donnerstag.

Theatersitze

Thea­ter­sitze

Jede Impfung trage dazu bei, die Situa­tion zu verbes­sern. „Sie rettet Leben, schützt vor schwerer Krank­heit und erschwert weitere Virus­mu­ta­tionen, ermög­licht also die Rück­kehr zu einem Alltag, in dem wir wieder ohne Einschrän­kungen unsere Kultur­orte besu­chen können“, erklärte er. Dabei würde es helfen, Impf­an­ge­bote zu den Menschen zu bringen: „Wir begrüßen daher betrieb­liche Impfungen in den Mitglieds­häu­sern und unter­stützen Initia­tiven und Aktionen, die für Impfungen werben.“

In diesen Wochen starten die Theater und Orchester in die neue Spiel­zeit. Hygie­ne­kon­zepte ermög­lichten einen sicheren Theater- oder Konzert­be­such und sicheres Arbeiten in den Häusern. Die damit verbun­denen Maßnahmen schränkten den Betrieb der Veran­stal­tungs­orte jedoch weiterhin ein. „Die Rück­kehr zum Normal­be­trieb geht über das Impfen. Alle, die sich impfen lassen, tragen zu einem beschrän­kungs­freien Kultur­leben bei“, betonte Bühnen­ver­eins-Präsi­dent Carsten Brosda. „Wir wünschen uns, dass es keine Einschrän­kungen der Platz­ka­pa­zi­täten in unseren Häusern gibt. Deshalb werben wir dafür, sich impfen zu lassen.“

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: CC0 via pixabay