Demis Volpi choreografiert an der Deutschen Oper am Rhein Julio Cortázars Schauspiel Geschlossene Spiele. Die Premiere ist am 1. Oktober 2021. 

Ein Schauspiel von Julio Cortázar wählte der Choreograf Demis Volpi als Grundlage für sein Ballett Geschlossene Spiele. Cortázar setzt in seinen Texten das Unbewusste frei, ohne es zu deuten. Er umkreist die Geheimnisse der menschlichen Seele und begibt sich in das Zwischenreich an den Übergängen von Realem zu Imaginärem. Absurd-surreale Begegnungen in einem argentinischen Lokal verbindet er zu Reflexionen über Gerechtigkeit und die Vorstellung des Menschen, auf faire Weise über das Schicksal anderer zu bestimmen.

Einbruch von Unbegreiflichem

Volpi nimmt Cortázars Auseinandersetzung mit der Militärdiktatur Jorge Rafael Videlas als zeitlose Gesellschaftsparabel. Für seine choreografische Umsetzung des Einbruchs von Unbegreiflichem in die Wirklichkeit und des Entgleitens bekannter Situationen in Surreales und Bedrohliches greift er auf Kompositionen von Eliott Carter, Ennio Morricone und Luciano Berio zurück.

Weitere Informationen zu den folgenden Aufführungen von Demis Volpis Choreografie Geschlossene Spiele am 10. Oktober 2021, 4., 5. und 26. November 2021, 20. und 28. Dezember 2021 sowie am 22. und 24. Juni 2022 unter: operamrhein.de 

Fotos: Ingo Schäfer

Previous articleStefan Vladar verlängert beim Theater Lübeck
Next articleArmut und Wohlstand
Das „flüchtige Ereignis“ in crescendo anzukündigen, ist die Aufgabe von Dr. Ruth Renée Reif: Als Erleben-Redakteurin spürt sie mit detektivischem Eifer packende, hören- und sehenswerte Veranstaltungen für uns auf. Dr. Ruth Renée Reif studierte in Wien Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte und ist seit ihrer Promotion 1987 in München als freie Journalistin und Publizistin tätig. Zu ihren Veröffentlichungen zählen eine Biografie über die Sängerin Karan Armstrong, ein historisches Porträt der Stuttgarter Philharmoniker sowie zahlreiche Gespräche mit Musikern, Schriftstellern und Philosophen.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here