News | 06.04.2022

Deut­sches Chor­fest mit Schwer­punkt Kinder und Jugend

von Redaktion Nachrichten

6. April 2022

Das Deut­sche Chor­fest plant in diesem Jahr rund 500 Konzerte. Vom 26. bis 29. Mai werden in etwa 350 Ensem­bles mit 9.500 Sängern erwartet, teilten die Veran­stalter am Mitt­woch in der Messe­stadt mit. Die Band­breite reiche vom Kinder­chor bis zum Männer­ge­sangs­verein und von der Kantorei bis zur Vocal Band.

Programm-PK Deutsches Chorfest

Programm-PK Deut­sches Chor­fest

Ein beson­derer Schwer­punkt liege auf dem Bereich Kinder- und Jugend­chöre. Diese seien von den Corona-Einschrän­kungen beson­ders stark betroffen gewesen, sagte der Präsi­dent des Deut­schen Chor­ver­bands (DCV), Chris­tian Wulff. „Der Chor­nach­wuchs ist unsere Zukunft! Wer früh beginnt, wird dauer­haft singen. Hier soll das Deut­sche Chor­fest Signal­wir­kung entfalten.“

Die Konzerte finden auf 27 Bühnen an 23 Spiel­orten statt und können zumeist bei freiem Eintritt besucht werden. Leip­zigs Ober­bür­ger­meister Burk­hard Jung (SPD) verwies auf die große Chor­tra­di­tion der Stadt und mit ihrer „vibrie­renden Chor­szene, vom und dem Gewand­haus­chor über den -Rund­funk­chor bis hin zu Ensem­bles wie amar­cord oder Calmus“.

Im Mittel­punkt des Chor­festes steht diesmal auch ein Leip­ziger Kompo­nist: 2022 jährt sich der Todestag von zum 175. Mal. Dessen „Elias“ und „Lobge­sang“ kann das Publikum hören, den „Paulus“ sogar mitsingen.

Das Chor­fest findet seit 2008 alle vier Jahre statt. Bei der dritten Ausgabe im Mai 2016 in boten 400 Chöre insge­samt 700 Konzerte. Zu den Veran­stal­tungen kamen täglich mehr als 100.000 Besu­cher. 2020 wurde die Veran­stal­tung coro­nabe­dingt abge­sagt und auf 2022 verschoben.

Im DCV sind nach eigenen Angaben die Deut­sche Chor­ju­gend und 21 Mitglieds­ver­bände orga­ni­siert, insge­samt rund 15.500 Chöre mit über einer Million singenden und fördernden Mitglie­dern.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Christian Kern