News | 12.04.2022

Domspatzen finden Diri­gentin für neuen Mädchen­chor

von Redaktion Nachrichten

12. April 2022

Elena Szuc­zies wird die erste Diri­gentin des neuen Mädchen­chors der . Die 28-jährige Düssel­dor­ferin setzte sich unter gut einem Dutzend Bewer­be­rinnen durch, teilte der Chor am Dienstag mit. Szuc­zies werde den Posten zum 1. September 2022 über­nehmen.

Elena Szuczies und Christian Heiß

Elena Szuc­zies und

Die Entschei­dung sei sehr einmütig gefallen, erklärte Domka­pell­meister Chris­tian Heiß. „Elena Szuc­zies verfügt über eine hohe musi­ka­li­sche Qualität und hat trotz ihres noch jungen Alters schon viel Erfah­rung in der Arbeit mit Mädchen­chören“, betonte er.

„Die Grün­dung eines Mädchen­chores unter dem Dach der welt­be­rühmten Domspatzen ist eine reiz­volle Heraus­for­de­rung für mich“, sagte die Diri­gentin. Die Mädchen und jungen Frauen sollten eine musi­ka­li­sche Bildung und Förde­rung auf höchstem Niveau bekommen. Szuc­zies hat Katho­li­sche Kirchen­musik in studiert und steht vor dem Abschluss ihres Master­stu­diums Chor­di­ri­gieren in . Prak­ti­sche Erfah­rung sammelte sie bereits beim Mädchen­chor am Kölner Dom als musi­ka­li­sche Assis­tentin von Domkantor Oliver Sper­ling.

Die Regens­burger Domspatzen wurden im Jahr 975 gegründet und sind nach Angaben des Bistums der wahr­schein­lich älteste Knaben­chor der Welt. Im vergan­genen Juni wurde bekannt­ge­geben, dass die Regens­burger Dommusik zusätz­lich auch einen Mädchen­chor bekomme. Ab dem Schul­jahr 202223 werden Mädchen in den neuen Chor und das Gymna­sium aufge­nommen. Im Internat sollen sie in einem eigenen Wohn­be­reich leben.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.