News | 01.12.2021

Dresdner Semper­oper bis Anfang Januar geschlossen

von Redaktion Nachrichten

1. Dezember 2021

Die Semper­oper und das Staats­schau­spiel bleiben bis zum 9. Januar 2022 geschlossen. Einen entspre­chenden Beschluss habe das Säch­si­sche Kultur­mi­nis­te­rium in Abstim­mung mit den Häusern beschlossen, teilten die Staats­theater am Mitt­woch mit. Die Maßnahme betreffe alle Spiel­stätten.

Semperoper

Semper­oper

Mit ihrer Entschei­dung reagierten die Verant­wort­li­chen der beiden Häuser und deren Träger „auf die weiterhin alar­mie­rende pande­mi­sche Lage in und im Hinblick auf die umfang­rei­chen Planungs­pro­zesse der Bühnen­be­triebe“, hieß es. Bereits gekaufte Karten für die entfal­lenden Veran­stal­tungen würden durch den Besu­cher­ser­vice erstattet.

Die Semper­oper zeigt noch bis zum 12. Dezember 2021 ihre „Hänsel und Gretel“-Produktion im Stream. Die Insze­nie­rung zähle seit der Première 2006 zu den Publi­kums­lieb­lingen im Advent­s­pro­gramm.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Matthias Creutziger