Dass sie zu den her­aus­ste­chends­ten Bega­bun­gen auf der gar nicht so dich­ten jun­gen Gei­ger­sze­ne gehört, hat die in Ber­lin aus­ge­bil­de­te Korea­ne­rin Sueye Park schon im ver­gan­ge­nen Jahr mit ihrem musi­ka­lisch wie tech­nisch exzel­len­ten Debüt­al­bum und den 24 Solo-Capri­cen Paga­ni­nis spek­ta­ku­lär unter­stri­chen. Jetzt gibt es ein wei­te­res Mani­fest gei­ge­ri­scher Per­fek­ti­on mit ähn­lich unspiel­ba­ren roman­ti­schen Encores, dies­mal mit ein­fühl­sa­mer Kla­vier­be­glei­tung durch Love Derwin­ger und gespickt mit zwei wei­te­ren grau­sa­men Solo­num­mern wie Mil­steins Paga­ni­nia­na und Hein­rich Wil­helm Ernsts Die letz­te Rose. Was die erst 17 Jah­re jun­ge Violin­he­xe hier wie­der ablie­fert, ist nicht nur von einer tech­ni­schen Makel­lo­sig­keit und einer vir­tuo­sen Bril­lanz, die einem vom ers­ten Augen­blick an den Atem rau­ben, son­dern ver­strömt eine schier unglaub­li­che sti­lis­ti­sche Sou­ve­rä­ni­tät und Rei­fe. Sueye Park knüpft damit an die gro­ßen alten Iko­nen des Violin­spiels an, die alle Zau­be­rer waren und in der Lage, auch die­se Peti­tes­sen in den Rang von Kunst­wer­ken zu heben. Ihr Album ent­führt uns im Nu in eine längst ver­gan­ge­ne Welt der musi­ka­li­schen Schön­hei­ten, der puren Deli­ka­tes­se und kapri­ziö­sen Ele­ganz, und so ret­tet sie die­se klei­nen Juwe­len mühe­los ins 21. Jahr­hun­dert: Sim­ply irre­sis­ti­ble!


: „Salut d’Amour“, Sueye Park, Love Derwinger (BIS)


New From: EUR 20,06 EUR In Stock
Used from: Out of Stock
Release date: Janu­a­ry 4, 2019.
buy now
ANZEIGE



Vorheriger ArtikelTänzerische Unbekümmertheit und Anmut
Nächster ArtikelWunderbare Erfüllung
Attila Csampai
Attila Csampai ist Chefrezensent bei crescendo. Als gebürtiger Budapester lebt er seit 1957 in München, und studierte hier Musikwissenschaft. Seit 1974 schreibt er Schallplattenkritiken in allen wichtigen Fachzeitschriften. Seine Essays, seine Werkkommentare und vor allem sein zahlreichen Musikbücher sind legendär. 32 Jahre lang war er Musikredakteur und Live-Moderator beim Bayerischen Rundfunk. Seine CD-Sammlung umfasst mehr als 30.000 Alben.

Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here