Felix Klieser | Hornist

„Mein eigentliches Lieblingsgericht: selbst gemachte Pommes! Zur Weihnachtszeit aber gehört für mich unbedingt der Duft frisch gebackener Plätzchen. Als ewiger Perfektionist habe ich es mir in diesem Jahr etwas schwerer gemacht und mir fest vorgenommen, einmal die optimalen Macarons hinzubekommen. Mit dem Baisergebäck habe ich schon ein paar Mal gekämpft. Wenn sie gelingen, sehen die kleinen französischen Leckerbissen aber nicht nur toll aus, sondern schmecken auch fantastisch.“

Felix Klieser hat zusammen mit der Camerata Salzburg alle vier Hornkonzerte von Mozart eingespielt, die im März auf CD und Vinyl erscheinen sollen. Was Geld kostet. Wer das Projekt unterstützen will, gibt auf www.startnext.com „Hornkonzerte von Mozart“ in der Suchfunktion ein. Als Dankeschön winken ein gemeinsamer Konzerttag mit oder Horn­unterricht bei Felix Klieser oder ein Meet & Greet mit Elphie-Ticket.

Felix Klieser
Felix Klieser (c)Julia Wesely

ANZEIGE



Füllung
40 g Zartbitterkuvertüre (54 % Kakaoanteil)
80 g Sahne
Für die Macaron-Schalen
45 g gemahlene blanchierte Mandeln
50 g Puderzucker
5 g Kakaopulver,
30 g Eiweiß (entspricht etwa einem Ei der Größe M)
13 g Zucker
Außerdem
Backpapier oder Silikonbackmatte für Macarons, Spritzbeutel mit Lochtülle

Für die Füllung die Kuvertüre fein hacken und über dem heißen Wasserbad auflösen. 30 g Sahne in einem Topf aufkochen, über die Kuvertüre gießen und alles mit einem Teigschaber glatt rühren. Übrige kalte Sahne dazugießen und erneut glatt rühren. Die Mischung ca. 90 Minuten kühl stellen, mit den Quirlen des Handrührgeräts etwa 1 Min. zu einer luftigen Masse aufschlagen. Abgedeckt kühl stellen.

Für die Macaron-Schalen Mandeln, Puderzucker und Kakao fein sieben. Eiweiß anschlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Auf höchster Stufe in ca. 8 Min. zu sehr festem Eischnee schlagen. Den Eischnee mit einem Teigschaber unter die Mandel-Kakao-Mischung heben und zu einer glatten, zäh fließenden Masse verrühren.

Ein Backblech mit Backpapier oder Silikonmatte auslegen. Die Macaron-Masse in den Spritzbeutel füllen und damit 24 gleichmäßige Tupfen aufspritzen. Von unten gegen das Blech klopfen, um die Tupfen zu glätten. Dann die Macaron-Schalen ca. 30 Min. trocknen lassen. Inzwischen den Backofen auf 160 Grad vorheizen.

Die Macaron-Schalen auf der mittleren Schiene im Ofen ca. 13 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen, mit dem Backpapier vom Blech ziehen und ca. 10 Min. abkühlen lassen. Die Füllung auf 12 Schalen auftragen. Die übrigen Schalen daraufsetzen und leicht andrücken. In einer luftdicht schließenden Box mind. 12 Std. kühl stellen.


crescendo Redaktion
Seit 1997 ist CRESCENDO eines der größten und wichtigsten Kulturmagazine Europas und seit 2010 auch das einzige Premium-Magazin für klassische Musik und Lebensart. Für CRESCENDO ist Klassik nicht nur Musik - sondern ein Lebensstil: Hier finden Sie nicht nur Packendes, Aktuelles und Inspirierendes aus Oper und Konzert, sondern auch aus der Welt der Kulinarik, Reisen und Lebensart.

Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here