News | 01.08.2020

Festival Young Euro Classic feiert zum Start Grie­chen­land

von Redaktion Nachrichten

2. August 2020

Unter großem Publi­kums­ap­plaus ist am Samstag Abend die 21. Ausgabe des Jugend­or­ches­ter­fes­ti­vals eröffnet worden. 350 Zuschauer hörten im Berliner Konzert­haus am Gendar­men­markt Kammer­musik, die sich auf und die Antike bezog. Betei­ligt waren junge Musiker aus verschie­denen Ländern, die größ­ten­teils an Berliner Hoch­schulen studieren. Sie inter­pre­tierten Werke von Nikos Skal­kottas und Yannis Xenakis sowie von und Bela Bartók.

Young Euro Classic

Young Euro Classic

Erst­mals seit den Mitte März aufgrund der Corona-Pandemie verfügten Schlie­ßungen traten Künstler in einer öffent­lich geför­derten Berliner Kultur­ein­rich­tung vor Publikum auf. Kultur­se­nator Klaus Lederer (Linke) sagte in seiner Begrü­ßungs­an­sprache, die Festi­val­ver­an­stalter seien Risiken einge­gangen, um Nach­wuchs­mu­si­kern in dieser schwie­rigen Zeit Mut zu machen.

Statt des ursprüng­lich geplanten inter­na­tio­nalen Orches­ter­tref­fens findet bis zum 10. August ein Kammer­mu­sik­fes­tival unter strikten Abstands- und Hygie­ne­re­geln statt. Rund 120 junge Profi­mu­siker aus 24 Nationen gestalten insge­samt elf Konzerte. Das Programm ist von dem euro­päi­schen Gedanken in all seinen Facetten durch­drungen.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.