0
131

Das Festspielhaus Baden-Baden hat seine öffentlichen Veranstaltungen für den Monat Mai abgesagt. Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg verbiete den Spielbetrieb zunächst bis zum 16. Mai, teilte das Haus am Mittwoch mit. Entsprechend könne die geplante Residenz der Berliner Philharmoniker vom 6. bis 9. Mai nicht stattfinden. Auch die Pfingstfestspiele vom 13. bis 24. Mai ließen sich nicht realisieren, da der Vorlauf für das Festival zu kurz sei.

Festspielhaus Baden-Baden

Festspielhaus Baden-Baden

Ersatzweise soll es ein digitales „Hausfestspiel“ geben. Vom 13. bis 16. Mai werden das SWR Symphonieorchester und Gast-Solisten auf der Bühne des Festspielhauses auftreten. Das genaue Programm der kostenfreien Live-Streams soll in wenigen Tagen bekanntgegeben werden.

Wegen der Corona-Pandemie verändert das Festspielhaus seine Pläne für die Saison 2020/21. Das Programm wird bis in den August verlängert, die Sommerfestspiele sollen neue inhaltliche Schwerpunkte erhalten.

© MH – Alle Rechte vorbehalten.

No posts to display