Solistin Magdalena Kožená (Mezzosopran) BR-KLASSIK: Sir Simon Rattle dirigiert Mahler und Ravel

Verfügbar ab 18. Oktober 2020

Ein Konzert-Highlight in Corona-Zeiten: Sir Simon Rattle dirigierte im Juli 2020 das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Als Solistin: Magdalena Kožená.

Ein Konzert-Highlight in Corona-Zeiten: Sir Simon Rattle dirigierte im Juli 2020 das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Magdalena Kožená war die Solistin in Gustav Mahlers Rückert-Liedern. In der Ballettfassung von Maurice Ravels »Ma mère l’oye« konnten die Musikerinnen und Musiker des BRSO zeigen, welch Klangfarben-Pracht in diesem Klangkörper steckt.
Mit Sir Simon Rattle am Pult des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks waren im Juni und Juli 2020 in München trotz Corona bedingter Kompromisse unverhoffte Konzert-Highlights zu erleben. Was vor einem notgedrungen exklusiven Kreis von 100 Zuhörern stattfand, ist nun noch einmal für jeden nachzuerleben: Magdalena Koženás Interpretation der Rückert-Lieder von Gustav Mahler sowie Maurice Ravels brillante Ballettmusik »Ma mère l’oye«. Dieser Märchenbilder-Zyklus der »Mutter Gans« begeisterte von Anfang an junge und erwachsene Hörer und gehört bis heute zu den beliebtesten Werken des Impressionismus, sei es in der Fassung für Klavier als auch in der sprühend farbigen Ballettfassung für Orchester, für die Ravel einige verbindende Zwischenmusiken hinzu komponierte.

Wolfgang Amadeus Mozart: »Le Nozze di Figaro«, Ouvertüre
Gustav Mahler: Rückert-Lieder
Paul Dukas: Fanfare aus dem Ballett »La Péri«
Maurice Ravel: »Ma mère l’oie« (Ballettmusik)

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks (BRSO)
Dirigent: Sir Simon Rattle (* 1955)
Solist*innen: Magdalena Kožená (Mezzosopran)