The Royal Opera House Cavalleria rusticana / Pagliacci

Verfügbar bis 1. November 2020

Preisgekrönter Opern-Zweiteiler

Das Royal Opera House Covent Garden präsentiert Mascagnis „Cavalleria rusticana“ und Leoncavallos „Pagliacci“ in der preisgekrönten Doppelproduktion von Damiano Michieletto. Sie wird im Rahmen der Reihe ##OurHouseToYourHouse online ausgestrahlt.

Pietro Mascagnis „Cavalleria rusticana“ und Ruggero Leoncavallos „Pagliacci“ sind heute der berühmteste Doppelebnd der italienischen Oper – wurden aber unabhängig voneinander geschrieben. Die „Cavalleria rusticana“ feierte zuerst Premiere: Ihre sehr erfolgreiche Uraufführung im Jahr 1890 hatte zweifellos Einfluss auf Leoncavallo. Seine „Pagliacci“ 1892 waren ebenfalls ein Triumph. Die beiden Werke, unbestreitbare Meisterwerke der Verismo-Tradition, teilen dramaturgische Stringenz, melodischen Reichtum und die Besessenheit ihrer Figuren von heftiger Eifersucht.

Die Inszenierung von Damiano Michieletto von 2015 wurde mit dem Olivier-Preis ausgezeichnet. Er lässt beide Opern im selben Dorf spielen, Figuren in beiden Teilen auftauchen und bietet theatralen Realismus in einer modernen und doch zeitlosen Optik. Die Produktion wurde bei ihrer Premiere weithin gelobt und von der Financial Times als „ein rundum packender Abend“ gerühmt.

(Text ist eine Übersetzung von der Website des Royal Opera House)

The Royal Opera House
Dirigent: Antonio Pappano
Regie: Damiano Michieletto
Solist*innen: Eva-Maria Westbroek, Aleksandrs Antonenko, Elena Zilio, Dimitri Platanias, Martina Belli, Carmen Giannattasio, Dionysios Sourbis, Benjamin Hulett