Mit der Ein­spie­lung von Mozarts Horn­kon­zer­ten hat sich Felix Klie­ser einen Kind­heits­traum erfüllt. Ver­schmitzt lächelnd, joggt er durchs Cover­bild sei­ner CD – pas­send zum Esprit der Kom­po­si­tio­nen, um die sich man­che Anek­do­te rankt: Mozart soll haar­sträu­ben­de Spä­ße mit sei­nem Hor­nis­ten Joseph Leut­geb getrie­ben haben. Schwer zu glau­ben ist das nicht. Im Ron­do des Es-Dur-Kon­zerts KV 417 hört man die Gei­gen den Solis­ten „aus­la­chen“! Und dann sind da ande­rer­seits die­se himm­li­schen, über­zeit­lich schö­nen lang­sa­men Sät­ze wie die Romance aus dem Es-Dur-Kon­zert KV 447. Klie­ser, das spürt man, hat sich all die­se Abstu­fun­gen des Aus­drucks erschlos­sen: die gute Lau­ne, die Melan­cho­lie, den Witz, die Tie­fe, die Trau­er und die Freu­de. Gemein­sam mit der Came­ra­ta Salz­burg als dem Ensem­ble von Mozartex­per­ten stellt er sei­ne eige­ne Inter­pre­ta­ti­on der Wer­ke vor – und teilt das Glück hier­über mit sei­nen Hörern.


Wolfgang Amadeus Mozart: „Mozart: Horn Concertos 1–4“, Array (Berlin Classics (Edel))


New From: EUR 13,61 EUR In Stock
Used from: EUR 9,99 In Stock
buy now
ANZEIGE



Vorheriger ArtikelBayreuths „Ring“ und der Penis von Currentzis
Nächster ArtikelAbschied mit Mozart
Julia Hartel
Julia Hartel, Jahrgang 1982, weiß oft gar nicht, ob sie nun am liebsten Computer- oder Klaviertastaturen, Seiten (von Büchern) oder Saiten (die ihres Cellos) unter den Fingern spürt. Nach ihrem Studium der Germanistik und Musikwissenschaft hat sie sich 2007 als Journalistin und Lektorin selbstständig gemacht. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Nürnberg.

Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here