Mit einem Kammerkonzert feiert das Ensemble Concerto Melante am 27. Oktober 2019 in Berlin den 400. Geburtstag des Tiroler Geigenbauers Jacob Stainer.Herausragende handwerkliche Ausführung

0
56

Die Ikone der Alten Musik Reinhard Goebel führt durch den Abend zur 400-Jahr-Feier des Geburtstages von Jacob Stainer. Der Tiroler Geigenbauer lebte im 17. Jahrhundert und hinterließ einmalige Instrumente, deren herausragende handwerkliche Ausführung und sorgfältige Materialauswahl hochgeschätzt werden. Johann Sebastian Bach und Arcangelo Corelli besaßen Geigen aus seiner Werkstatt. Das aus Mitgliedern und Gästen der Berliner Philharmoniker bestehende Ensemble Concerto Melante (Foto oben: © Alessandro Cappone) spielt unter der Leitung des Geigers Raimar Orlovsky im Kammermusiksaal der Philharmonie Streicherkompositionen von Georg Muffat, Francesco Germiniani u.a. auf originalen Stainer-Instrumenten.

Weitere Informationen: www.bph.de

Previous articleWitz und Eleganz
Next articleGemeinsam musizieren
Ruth Renée Reif
Das „flüchtige Ereignis“ in crescendo anzukündigen, ist die Aufgabe von Dr. Ruth Renée Reif: Als Erleben-Redakteurin spürt sie mit detektivischem Eifer packende, hören- und sehenswerte Veranstaltungen für uns auf. Dr. Ruth Renée Reif studierte in Wien Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte und ist seit ihrer Promotion 1987 in München als freie Journalistin und Publizistin tätig. Zu ihren Veröffentlichungen zählen eine Biografie über die Sängerin Karan Armstrong, ein historisches Porträt der Stuttgarter Philharmoniker sowie zahlreiche Gespräche mit Musikern, Schriftstellern und Philosophen.

No posts to display

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here