Montag, Dezember 17, 2018

Rezensionen

Daniel Müller-Schott

Furchtloses Spiel

Der Cellist Daniel Müller-Schott begibt sich mit Tschaikowsky, Glasunow und Rimski-Korsakow auf eine „Reise nach Russland“.
Der Dirigent Ralf Otto, der Bachchor Mainz und das Bachorchester Mainz lassen Bachs "Weihnachtsoratorium" würdevoll und festlich erstrahlen.
Chor des Bayerischen Rundfunks

Klangpracht

Spirituelle Momente innerer Einkehr beschert der Chor des Bayerischen Rundfunks mit Mozarts großer "c-Moll-Messe".
Audi Jugendchorakademie

Verschwebende Farbklänge

Chorkunst auf höchstem Niveau zeigt die Audi Jugendchorakademie mit Kompositionen Neuer Musik.
Ein musikreiches Portrait Robert Schumanns lebendig erzählt. Mit Udo Wachtveitl, Matthias Brandt, Brigitte Hobmeier, Mariss Jansons.
Joyce DiDonato

Heiliger Strohsack!

Joyce DiDonato scheint derzeit die Frau für die schrägen Töne und Rollen zu sein. 2015 verkörperte sie in Jake Heggies Great Scott die gefeierte Mezzosopranistin Arden Scott.
Eldbjørg Hemsing

Der verschollene Norweger

Zwei Entdeckungen auf einem Album: Die norwegische Violinistin Eldbjørg Hemsing und das Violinkonzert ihres Landsmanns Hjalmar ­Borgström (1864–1925).
Wiener Staatsballett

Tanzbesessen

So viel Tanz war nie! Natürlich wird in allen Don-Quixote-Versionen zu Ludwig Minkus’ gezielt ballettbestimmter Musik herzhaft viel getanzt.
Paul Armin Edelmann 

Schuberts Liebesgeschichten

Der künstlerische Ansatz, den Bariton Paul Armin Edelmann bei seinem „Schubert Album“ verfolgt, könnte überzeugender nicht sein.
ANZEIGE





Das neue CRESCENDO Premium-Magazin jetzt gratis probelesen! Ausblenden