Ioan Holender begibt sich in seiner Fernsehreihe „KulTOUR mit Holender“ am 6. November 2020 auf Servus TV in die Wiener Hofburg und besichtigt die alten Sammlungen. 

Ioan Holender lässt sich von Sabine Haag, der Generaldirektorin des Kunsthistorischen Museums in Wien, durch die in der Wiener Hofburg beherbergten Sammlungen führen. Er besichtigt das Weltmuseum mit dem berühmten mexikanischen Kopfschmuck aus hunderten langen Quetzal-Federn und über tausend Goldplättchen, die Hofjagd- und Rüstkammer mit ihren Prunkharnischen und Rüstungen für Pferde und Reiter.

Ioan Holender in seiner Fernsehserie KulTOUR mit Holender
Ioan Holender im Gespräch mit der Musikwissenschaftlerin Beatrix Darmstädter, die die Sammlung alter Musikinstrumente des Kunsthistorischen Museums Wien kuratiert
(Foto: © SERVUS TV)

Außerdem lässt er sich die Kaiserliche Schatzkammer zeigen, in der die beiden Kaiserkronen, die Krone des Heiligen Römischen Reiches aus dem 10. Jahrhundert und die österreichische Kaiserkrone aus dem Beginn des 17. Jahrhunderts, zeigen. In der Neuen Burg, jenem Forum, das Gottfried Semper mit Karl Freiherr von Hasenauer, angrenzend an die Hofburg, für Kaiser Franz Joseph entwarf, bekommt er die Sammlung alter Musikinstrumente gezeigt.

Weitere Informationen zur Sendung: www.servustv.com

Weitere Informationen zu den Sammlungen:
Weltmuseum Wien: www.weltmuseumwien.at
Hofjagd- und Rüstkammer: www.khm.at
Kaiserliche Schatzkammer: www.kaiserliche-schatzkammer.at
Neue Burg: www.khm.at

Lesen Sie auch, was Ioan Holender der Kultur in Corona-Zeiten rät auf CRESCENDO.DE 

Foto Titelbild: SERVUS TV

Vorheriger ArtikelChoral digital! Alle Gregorianischen Gesänge in einer App
Nächster ArtikelViolin-Wettbewerb „Rust-Preis“ verschoben
Ruth Renée Reif
Das „flüchtige Ereignis“ in crescendo anzukündigen, ist die Aufgabe von Ruth Renée Reif: Als Erleben-Redakteurin spürt sie mit detektivischem Eifer packende, hören- und sehenswerte Veranstaltungen für uns auf. Ruth Renée Reif studierte in Wien Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte und ist seit ihrer Promotion 1987 in München als freie Journalistin und Publizistin tätig. Zu ihren Veröffentlichungen zählen eine Biografie über die Sängerin Karan Armstrong, ein historisches Porträt der Stuttgarter Philharmoniker sowie zahlreiche Gespräche mit Musikern, Schriftstellern und Philosophen.