News | 17.12.2021

José Carreras sammelt Millionen für Leuk­ämie-Forschung

von Redaktion Nachrichten

17. Dezember 2021

Der spani­sche Tenor hat mit seiner 27. Bene­fiz­gala rund 3,8 Millionen Euro für den Kampf gegen Leuk­ämie gesam­melt. Das teilte die Deut­sche José Carreras Leuk­ämie-Stif­tung am Freitag mit. An der Gala in nahmen unter anderem der Geiger , der Pianist und der Dresdner Kreuz­chor sowie natio­nale und inter­na­tio­nale Pop-Sänger und ‑Gruppen teil. Die Veran­stal­tung wurde am Donners­tag­abend vom Fern­seh­sender live über­tragen.

José Carreras Gala 2021

José Carreras Gala 2021

„Jeder Euro rettet Leben und lindert Leid“, sagte Carreras. „Die Groß­zü­gig­keit unserer Spender ist mein schönstes Geburts­tags­ge­schenk“, erklärte der Sänger, der am 5. Dezember 75 Jahre alt geworden ist.

Carreras war 1987 selbst an Leuk­ämie (Blut­krebs) erkrankt. Nach seiner Heilung durch eine Knochen­mark­trans­plan­ta­tion grün­dete er 1995 die Stif­tung, die sich für die Erfor­schung der Krank­heit enga­giert und Behand­lungs­ein­rich­tungen unter­stützt. Dafür wurden nach Stif­tungs­an­gaben bisher mehr als 235 Millionen Euro an Spenden gesam­melt. Damit habe man über 1.380 Forschungs- und Sozi­al­pro­jekte unter­stützt.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: DJCLS / Torsten Fricke