News | 22.07.2021

Kanzlerin Merkel bei Bayreuther Festspielen erwartet

von Redaktion Nachrichten

22. Juli 2021

Die erwarten zur Eröff­nung am 25. Juli pro­mi­nente Gäste aus Politik, Wirt­schaft, Wis­sen­schaft und Kultur. Die Liste wird erneut von Bun­des­kanz­lerin Angela Merkel (CDU) ange­führt, teilte die Stadt Bay­reuth am Don­nerstag mit. Aus der Bun­des­re­gie­rung wollen unter anderem Kul­tur­staats­mi­nis­terin Monika Grüt­ters (CDU) und die Staats­mi­nis­terin für Digi­ta­li­sie­rung, Doro­thee Bär (CSU), auf den Grünen Hügel kommen.

Bundeskanzlerin Merkel in Bayreuth

Bun­des­kanz­lerin Merkel in Bayreuth

Die Besu­cher erleben die Pre­mière von Richard Wag­ners Oper „Der flie­gende Hol­länder“. Zu der Auf­füh­rung in der Regie von Dmitri Tcher­niakow unter der musi­ka­li­schen Lei­tung von haben sich auch zahl­reiche baye­ri­sche Lan­des­po­li­tiker ange­kün­digt. Neben Minis­ter­prä­si­dent Markus Söder (CSU) werden Kunst­mi­nister Bernd Sibler (CSU) und andere erwartet.

Unter den Pre­mie­ren­gästen sind auch der EKD-Rats­vor­sit­zende Hein­rich Bed­ford-Strohm, der Erz­bi­schof von , Ludwig Schick, und die Lan­des­haupt­frau von , Johanna Mikl-Leitner, sowie die ehe­ma­lige Par­la­men­ta­ri­sche Staats­se­kre­tärin und Unter­neh­merin Dagmar Wöhrl, der Schau­spieler Francis Fulton-Smith und der Kaba­ret­tist Michl Müller.

Wegen der Pan­demie könnten in diesem Jahr deut­lich weniger Men­schen die Vor­stel­lungen besu­chen, hieß es. Vor dem Fest­spiel­haus gebe es auch keinen Roten Tep­pich. 2020 mussten die Richard-Wagner-Fest­spiele abge­sagt werden.

© MH – Alle Rechte vorbehalten.