News | 07.04.2021

Katha­rina Wagner im Hoch­schulrat der HfM Nürn­berg

von Redaktion Nachrichten

7. April 2021

Die Leiterin der , , ist ab diesem Monat Mitglied des Hoch­schul­rats der Nürn­berger Hoch­schule für Musik. Die Uren­kelin des Kompo­nisten wurde von Bayerns Kunst­mi­nister Bernd Sibler (CSU) bestellt, teilte die Einrich­tung am Mitt­woch mit. Wagner soll dem Gremium bis Ende März 2025 ange­hören.

Katharina Wagner

Katha­rina Wagner

Der Hoch­schulrat entscheidet über Ange­le­gen­heiten der Ausbil­dungs­stätte wie ihre Entwick­lungs­pla­nung und Glie­de­rung, die Einrich­tung neuer Studi­en­gänge, Schwer­punkte des Haus­halts sowie die Wahl der Präsi­denten und Vize­prä­si­denten. Der Rat besteht aus neun gewählten Mitglie­dern und ebenso vielen Persön­lich­keiten aus Wissen­schaft, Kunst, Wirt­schaft und beruf­li­cher Praxis.

Katha­rina Wagner studierte Thea­ter­wis­sen­schaften an der Freien Univer­sität . Sie insze­nierte unter anderem „Der flie­gende Holländer“ in , „Lohen­grin“ in und „Der Waffen­schmied“ in . Mit „Die Meis­ter­singer von “ gab sie 2007 ihr Regie-Debüt bei den Bayreu­ther Fest­spielen. Seit 2015 hat sie die künst­le­ri­sche Gesamt­lei­tung des Festi­vals inne und ist zudem Geschäfts­füh­rerin. Daneben ist sie Hono­rar­pro­fes­sorin für Regie an der Hoch­schule für Musik „“ in Berlin.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Enrico Nawrath