test

In Thüringer Theatern und Orchestern wird es voraussichtlich bis zum 31. Januar 2021 keinen Spielbetrieb geben. Eine Öffnung vor diesem Datum sei nicht zu erwarten, teilte die Thüringer Staatskanzlei am Mittwoch mit. Darüber habe Kulturminister Benjamin-Immanuel Hoff (Linke) die Intendanten und Träger der Einrichtungen in Telefonschaltkonferenzen am Dienstag informiert. Anfang Januar solle die Infektionslage erneut bewertet werden.

Benjamin-Immanuel Hoff

Benjamin-Immanuel Hoff

Ich bedauere es sehr, dass eine schnelle Öffnung der Theater und Orchester derzeit nicht verantwortet werden kann“, sagte Hoff. „Mit Blick auf die notwendige Planungssicherheit in den Einrichtungen war es mir deshalb wichtig, einen festen Zeitpunkt zu nennen, statt eine Hängepartie nach dem Prinzip Hoffnung vorzusehen.“ Die Intendanten und Träger hätten deutlich gemacht, dass sie diese Herangehensweise verstehen und gleichzeitig betont, sie seien jederzeit spielbereit, wenn die Infektionslage es hergebe. „Das ist wichtig zu wissen“, erklärte Hoff.

© MH – Alle Rechte vorbehalten.