News | 29.04.2021

Kölner Kultur­ein­rich­tungen beenden Spiel­zeit

von Redaktion Nachrichten

29. April 2021

Die Kölner Kultur­be­triebe beenden die Spiel­zeit 202021 vorzeitig. Das hätten Ober­bür­ger­meis­terin Henri­ette Reker (parteilos), Kultur­de­zer­nentin Susanne Laug­witz-Aulbach und die Inten­danten gemeinsam entschieden, teilte die Stadt am Donnerstag mit. Grund seien die aktu­elle Pande­mielage und sinn­volle Planungs­vor­läufe.

Saal der Kölner Philharmonie

Saal der Kölner Phil­har­monie

Ersatz­weise soll es Online-Ange­bote geben. So verlegt die Kölner Phil­har­monie das Festival „Acht Brücken – Musik für Köln“ ins Internet. Vom 1. bis 15. Mai werden 27 Konzerte und Musik­film­pro­duk­tionen im Video­stream gezeigt. Das Gürze­nich-Orchester bietet ausge­wählte Konzerte der aktu­ellen Saison als Streams an. Die zeigt die „Götter­däm­me­rung für Kinder“ im Stream und bereitet die Über­tra­gung der Deut­schen Erst­auf­füh­rung von Charles Gounods „Faust“ in der Origi­nal­ver­sion mit gespro­chen Dialogen von 1859 vor.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.