News | 27.11.2021

Komische Oper Berlin zeigt „Katja Kabanowa“

von Redaktion Nachrichten

27. November 2021

Die Komi­sche Oper bringt eine Neu­in­sze­nie­rung von Leoš Janá­čeks „Katja Kaba­nowa“ auf die Bühne. Bei der Pre­mière am (heu­tigen) Samstag gibt es gleich zwei Haus­de­büts: Die litaui­sche Diri­gentin Giedrė Šle­kytė steht erst­mals am Pult des Orches­ters der Komi­schen Oper, die Ber­liner Sopra­nistin ist in der Titel­partie zu erleben.

"Katja Kabanowa"

„Katja Kaba­nowa“

Regie führt . Die Nie­der­län­derin nähere sich dem Werk mit psy­cho­lo­gi­scher Prä­zi­sion und rücke in einem klaus­tro­pho­bi­schen Büh­nen­bild von Julia Katha­rina Berndt mit zeitlos-rea­lis­ti­schen Kos­tümen von Dieu­weke van Reij kam­mer­spiel­artig die See­len­zu­stände Katjas und die Begren­zungen ihrer Welt ins Zen­trum der Auf­merk­sam­keit, teilte die Komi­sche Oper mit. In wei­teren Par­tien sind unter anderem Doris Lam­precht (Kaba­nicha), Magnus Vigi­lius (Boris), Ste­phan Rügamer (Tichon), Jens Larsen (Dikoj) und Karo­lina Gumos (Var­vara) zu erleben.

Corona-bedingt können die Sitz­plätze nur zu 75 Pro­zent (mit Abstand) besetzt werden. Es gilt die 2G-Regel und Mas­ken­pflicht auch am Platz.

© MH – Alle Rechte vorbehalten.