Bariton Christian Gerhaher und Pianist Gerold Huber

News | 20.04.2022

Liedduo Gerhaher & Huber erhält Hugo-Wolf-Medaille

von Redaktion Nachrichten

20. April 2022

Chris­tian Gerhaher und werden mit der Hugo-Wolf-Medaille geehrt. Der Bariton und der Pianist bildeten „das derzeit erfolg­reichste und mit Sicher­heit einge­spiel­teste Liedduo“, teilte die Inter­na­tio­nale Hugo-Wolf-Akademie für Gesang, Dich­tung und Lied­kunst am Mitt­woch in mit. Die undo­tierte Auszeich­nung soll ihnen am 26. Juni bei einer Konzert­ma­tinee in der Stutt­garter Oper verliehen werden.

Christian Gerhaher und Gerold Huber

Chris­tian Gerhaher und Gerold Huber

Es sei erst das zweite Mal, dass die Hugo-Wolf-Medaille an eine Duo-Beset­zung vergeben wird. Zudem hätten die meisten der bishe­rigen Geehrten die Auszeich­nung erst nach dem Ende ihrer Bühnen­kar­riere empfangen. Gerhaher und Huber werden die Preis­ver­lei­hung selbst gestalten. Bei dem Programm stellen sie Lieder des öster­rei­chi­schen Kompo­nisten (1860–1903) in den Mittel­punkt.

Die musi­ka­li­sche Part­ner­schaft von Gerhaher und Huber, die beide 1969 in geboren wurden, reicht bis in Schul­zeiten zurück. Gerhaher habe sich von Anfang an und mit Vehe­menz als Lied­sänger begriffen, hieß es. Zudem gelte er als einer der heraus­ra­genden Musik­theater-Darsteller unserer Zeit, der stimm­lich wie schau­spie­le­risch auch die anspruchs­vollsten Partien eines weit­ge­spannten Reper­toires meis­tert. Huber arbeite mit vielen Großen des Gesangs und Kammer­mu­sik­part­nern. Beide Künstler geben zudem ihre Erfah­rungen an Nach­wuchs­sänger und ‑pianisten weiter.

Die Hugo-Wolf-Akademie ist eine der tradi­ti­ons­reichsten Insti­tu­tionen zur Förde­rung und Erhal­tung der Gattung Kunst­lied. Ihre Anfänge reichen bis zu den Lebzeiten ihres Namens­pa­trons im ausge­henden 19. Jahr­hun­dert zurück. Neben dem biennal statt­finden Inter­na­tio­nalen Wett­be­werb für Lied­kunst Stutt­gart verleiht die Akademie seit 2008 die Hugo-Wolf-Medaille. Zu den bishe­rigen Trägern zählen , , sowie und Wolf­gang Rieger.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Clive Barda