Lina Tur Bonet spielt barocke und moderne Geige, Bratsche sowie Viola d’amore. Und sie dirigiert. Ihre Mission als Musikerin sieht sie darin, vergessene und außergewöhnliche Werke im Geist ihrer Komponisten lebendig werden zu lassen. 

Lina Tun Bonet interpretiert berühmte Werke und forscht nach ausgefallenen. Im Gespräch erläutert sie, wie das Spiel auf der Barockgeige sich in Bezug auf Körperhaltung, Bogenführung und musikalischem Empfinden vom Spiel auf der modernen Geige unterscheidet. Sie erzählt von der Herkunft ihre Familie aus Ibiza, von ihrer Freude am Reisen und ihren Zukunftsplänen. 

Klassik Viral: Solisten und Kammermusiker, erfahrene Orchestermitglieder und hoffnungsvolle Talente sprechen über das Musikerleben und die Musik, über ungewöhnliche Instrumente, vergessene Komponisten und hilfreiche Ohrwürmer. Dazu gibt es Live-Musik und Tipps gegen die Corona-Tristesse.

Aurelia Visovan und Lina Tur Bonet, Album

Beethoven: Sonata Lunatica“, Aurelia Visovan, Lina Tur Bonet (Passacaille)

Hier bestellen

(Titelfoto: © Ana-Maria G. Hdez)

Weitere Informationen zu Lina Tur Bonet und Auftrittstermine unter: www.linaturbonet.com

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here