News | 07.03.2022

Luft­hy­giene-Empfeh­lungen für Kultur­ein­rich­tungen

von Redaktion Nachrichten

7. März 2022

Erst­mals seit Beginn der Corona-Pandemie liegen nun Empfeh­lungen zur Luft­hy­giene in Thea­tern, Kinos und Konzert­häu­sern vor. Das Papier wurde von Wissen­schaft­lern unter­schied­li­cher Fach­rich­tungen unter Mitwir­kung des Umwelt­bun­des­amtes und Betrei­bern von Kultur­ein­rich­tungen erar­beitet, teilte Kultur­staats­mi­nis­terin (Grüne) am Montag mit.

Theatersitze

Thea­ter­sitze

Die Empfeh­lungen in Form einer Check­liste seien eine gute Grund­lage für bundes­weit einheit­li­chere Corona-Regeln in der Kultur. Sie trügen dazu bei, „dass vorbild­liche Hygiene bei zukünf­tigen Schutz­maß­nahmen stärker berück­sich­tigt wird und pauschale Schlie­ßungen von Kultur­ein­rich­tungen vermieden werden“, erklärte Roth.

Damit könne man dem Publikum auch zeigen, dass der Besuch der Veran­stal­tungen sicher sei. So leisten wir zugleich einen Beitrag zur nach­hal­tigen Erho­lung und wirt­schaft­li­chen Stabi­li­sie­rung des Kultur­be­triebs.

Die Empfeh­lungen gelten den Angaben zufolge sowohl für kurz­fris­tige Präven­ti­ons­maß­nahmen während der Corona-Pandemie als auch mittel- und lang­fristig für die Zeit danach. „Sie ermög­li­chen flexible Anpas­sungen an das Infek­ti­ons­ge­schehen und können die Grund­lage für eine bundes­weit einheit­liche Zerti­fi­zie­rung bilden“, so Roth.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: CC0 via pixabay