0
42

Der Generalmusikdirektor des Meininger Staatstheaters, Philippe Bach, gibt seinen Posten ab. Der Dirigent werde seinen bis 2022 laufenden Vertrag nicht verlängern, teilte das Haus am Freitag mit. Über die Entscheidung herrsche gegenseitiges Einvernehmen mit Intendant Jens Neundorff von Enzberg. Der gebürtige Schweizer wolle sich künftig neuen künstlerischen Herausforderungen in seinem Heimatland stellen.

Philippe Bach

Philippe Bach

Bach leitet die traditionsreiche Meininger Hofkapelle seit 2011. Er stand bei zahlreichen Musiktheater-Produktionen und Konzerten am Pult. In der laufenden Spielzeit leitet er die Wagner-Opern „Der fliegende Holländer“, „Lohengrin“ und „Tannhäuser“ sowie die Opernrarität „Santa Chiara“ von Herzog Ernst II. von Sachsen-Coburg und Gotha. Zudem wird er die Puccini-Oper „La Bohème“ dirigieren, die von Markus Lüpertz inszeniert und ausgestattet wird.

© MH – Alle Rechte vorbehalten.

No posts to display