News | 25.09.2020

Montavon verlän­gert als Erfurter Gene­ral­inten­dant

von Redaktion Nachrichten

25. September 2020

Der Gene­ral­inten­dant des Thea­ters , , bleibt weitere fünf Jahre im Amt. Dem habe der Stadtrat zuge­stimmt, teilte das Theater am Freitag mit. Die Vertrags­ver­län­ge­rung bis 2027 soll in Kürze unter­zeichnet werden.

Guy Montavon

Guy Montavon

Der gebür­tige Schweizer hatte das mit dem Neubau im Jahr 2002 als Gene­ral­inten­dant über­nommen. Durch Gast­spiele und Koope­ra­tionen mit Thea­tern im In- und Ausland hat er das Haus über­re­gional bekannt gemacht. In seiner Amts­zeit begannen viele junge Künstler wie die Diri­gentin , die in Erfurt vier Jahre lang Gene­ral­mu­sik­di­rek­torin war, ihre Karriere.

Montavon bedankte sich für das Vertrauen in seine Arbeit. „Mit ganzer Kraft werde ich mich weiter für eine Profil­stär­kung des Thea­ters Erfurt einsetzen sowie die Siche­rung einer viel­fäl­tigen Thea­ter­land­schaft in mitge­stalten“, sagte er. Das Haus hat den Angaben zufolge eine konstante Auslas­tung von durch­schnitt­lich über 80 Prozent.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.