Das Mozart Piano Quartet entdeckt den Musikmanager Georg Hendrik Witte als romantischen Kammermusik-Komponisten.

Preis­trä­ger der Kat­geo­rie: Kam­mer­mu­sik­ein­spie­lung | Musik 19. Jh. / gem. Ensem­ble

Es gibt Musi­ker, deren Werk in der Ge­­schichte schnell ver­ges­sen wird, weil sie auch ande­re gro­ße Din­ge geleis­tet haben oder weil ihr Han­deln zuwei­len poli­tisch umstrit­ten war. Georg Hen­drik Wit­te ist einer die­ser Men­schen: Sein Ruhm basiert dar­auf, den Musik­ver­ein Essen groß gemacht zu haben. Wäh­rend der Indus­tri­el­len Revo­lu­ti­on lock­te Wit­te Brahms nach Essen, grün­de­te ein Orches­ter, errich­te­te einen neu­en Saal, der in Anwe­sen­heit von Richard Strauss ein­ge­weiht wur­de. Ver­ges­sen wur­de dar­über oft Wit­tes eige­nes kom­po­si­to­ri­sches Werk.

Das Mozart Pia­no Quar­tet hat sich nun für MDG mit Freun­den zusam­men­ge­tan und Wit­tes Kam­mer­mu­sik aus­ge­gra­ben, sein Kla­vier­quar­tett und das Horn­quin­tett – zwei Wer­ke aus der Leip­zi­ger Früh­zeit des Kom­po­nis­ten. Bei­de Stü­cke sind Welt­er­steinspie­lun­gen, und der roman­ti­sche Sog, den sie ent­fal­ten, ist groß­ar­tig: Erfin­dungs­reich­tum, gro­ße Melo­di­en, dra­ma­ti­sche Momen­te, aber immer auch ver­steck­ter Humor und lyri­sche Pas­sa­gen.

ANZEIGE



Anders als in Wit­tes Vio­lin­kon­zert wird in sei­ner Kam­mer­mu­sik der roman­ti­sche Duk­tus im Dia­lo­gi­schen deut­lich. Für das Mozart Pia­no Quar­tet und sei­ne musi­ka­li­schen Mit­strei­ter scheint der viel­fäl­ti­ge Klang­kos­mos, den Wit­te ent­ste­hen lässt, der eigent­li­che Kern zu sein. Sie las­sen einen Kom­po­nis­ten hören, der mit­ten in sei­ner Zeit steht, unter­schied­li­che Strö­mun­gen mit­ein­an­der ver­bin­det und in sei­nem Abwechs­lungs­reich­tum eine mehr als span­nen­de Ent­de­ckung dar­stellt.

Vorheriger ArtikelSein ohne Schein
Nächster ArtikelInnige Beschreibung unserer Welt
crescendo Redaktion
Seit 1997 ist CRESCENDO eines der größten und wichtigsten Kulturmagazine Europas und seit 2010 auch das einzige Premium-Magazin für klassische Musik und Lebensart. Für CRESCENDO ist Klassik nicht nur Musik - sondern ein Lebensstil: Hier finden Sie nicht nur Packendes, Aktuelles und Inspirierendes aus Oper und Konzert, sondern auch aus der Welt der Kulinarik, Reisen und Lebensart.

Artikel kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here