News | 22.12.2020

Mozart­woche Salz­burg abge­sagt – Online-Ersatz­pro­gramm

von Redaktion Nachrichten

22. Dezember 2020

Die kann wegen der Corona-Pandemie Ende Januar 2021 nicht in der geplanten Form statt­finden. Die von der öster­rei­chi­schen Bundes­re­gie­rung geplanten Öffnungen in der Kultur am 18. Januar seien zwar ein posi­tives Signal, aber für die nicht prak­ti­kabel, teilten die Veran­stalter am Dienstag mit. Unge­klärte orga­ni­sa­to­ri­sche und recht­liche Fragen machten es unmög­lich, eine Planungs­si­cher­heit für die in- und auslän­di­schen Besu­cher und Künstler zu gewähr­leisten.

„Ich bin untröst­lich“, erklärte Inten­dant Rolando Villazón. Es tue ihm leid für das Publikum, die Künstler und das Team. Um den 265. Geburtstag Mozarts dennoch zu feiern, sollen ausge­wählte Konzerte und Veran­stal­tungen digital aus dem Mozar­teum über­tragen werden. „Die Mozart­woche findet im Strea­ming statt“, sagte Villazón. Das Programm soll in Kürze bekannt­ge­geben werden. Mitte Januar prüfe man zudem die Möglich­keit, ob einzelne Veran­stal­tungen tags­über mit getes­tetem Publikum durch­ge­führt werden können.

Die Mozart­woche findet seit 1956 jähr­lich um den Geburtstag des Kompo­nisten am 27. Januar in statt. Das Festival versam­melt die besten Orchester, Ensem­bles und Solisten auf dem Gebiet der Mozart-Inter­pre­ta­tion. Zu den 59 Veran­stal­tungen Anfang 2020 kamen über 30.000 Gäste, mehr als je zuvor. Die Auslas­tung betrug 91 Prozent.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.