News | 01.02.2021

Mozart­woche Salz­burg mit erster Digital-Ausgabe zufrieden

von Redaktion Nachrichten

1. Februar 2021

Die hat eine posi­tive Bilanz ihrer ersten rein digi­talen Ausgabe gezogen. „Auch wenn die Vorbe­rei­tung für dieses Festival alles andere als einfach war, bin ich sehr stolz, dass wir gerade in diesen Zeiten für unser geliebtes Publikum und für die ganze Kultur­branche ein wahr­lich opti­mis­ti­sches Zeichen der Konti­nuität für Musik und Freude aus der Stif­tung Mozar­teum senden konnten“, sagte Inten­dant am Montag.

Vom 27. Januar – dem 265. Geburtstag des Kompo­nisten – bis zum 31. Januar wurden zehn Konzerte im Internet über­tragen. „Die Abruf­zahlen zur Mozart­woche über­stiegen die der übrigen Programme teil­weise um ein Vier­fa­ches“, erklärte der Geschäfts­führer der Klassik-Platt­form Fidelio. „Das posi­tive Feed­back unseres Publi­kums auf die Strea­ming-Ange­bote zeigt, welche neuen Möglich­keiten sich hier für Festi­vals bieten“, fügte Villazón hinzu.

Trotz einer inten­siven Produk­ti­ons­zeit mit sehr vielen Betei­ligten im Haus wurde das Projekt ohne einen einzigen Covid-Verdachts­fall umge­setzt, betonte Stif­tungs-Geschäfts­führer Tobias Debuch. Das zeige einmal mehr, dass die peni­blen Hygie­ne­maß­nahmen im Kultur­be­reich funk­tio­nierten.

Eröffnet wurde die Mozart­woche mit der Präsen­ta­tion eines wieder­ent­deckten Mozarts-Stücks. Das Allegro in D‑Dur KV 626b/​16 wurde von dem Pianisten Seong-Jin Cho zum ersten Mal aufge­führt und vom wissen­schaft­li­chen Leiter der Stif­tung Mozar­teum, Ulrich Leisinger, erläu­tert. Inten­dant Villazón führte durch die Première des 94 Sekunden langen Stücks. Den Abschluss des Festi­vals bildete ein Konzert der mit als Diri­gent und Pianist sowie der Mezzo­so­pra­nistin .

Die Mozart­woche findet seit 1956 jähr­lich um den Geburtstag des Kompo­nisten am 27. Januar in Salz­burg statt. Das Festival versam­melt die besten Orchester, Ensem­bles und Solisten auf dem Gebiet der Mozart-Inter­pre­ta­tion. Zu den 59 Veran­stal­tungen Anfang 2020 kamen über 30.000 Gäste, mehr als je zuvor. Die Auslas­tung betrug 91 Prozent.

Im kommenden Jahr soll die Mozart­woche vom 27. Januar bis 6. Februar statt­finden.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.