News | 03.12.2021

Neue Geschäfts­füh­rerin für Silber­mann-Gesell­schaft

von Redaktion Nachrichten

3. Dezember 2021

Die Kultur­ma­na­gerin Juliane Schwarz-Bier­schenk wird neue Geschäfts­füh­rerin der Gott­fried-Silber­mann-Gesell­schaft im säch­si­schen . Die 50-Jährige über­nimmt zum 1. März 2022 die Nach­folge von Kris­tine Schmidt-Köpf, die sich nach sieben Jahren neuen Aufgaben widmen wird, teilte die Gesell­schaft am Freitag mit.

Schwarz-Bierschenk (l.), Schmidt-Köpf

Schwarz-Bier­schenk (l.), Schmidt-Köpf

Mit Schwarz-Bier­schenk habe man eine enga­gierte und versierte neue Geschäfts­füh­rerin gewonnen, sagte der Präsi­dent der Silber­mann-Gesell­schaft, Domor­ga­nist Albrecht Koch. „Wir haben viel vor und werden dies nun mit neuen Impulsen und Ideen gemeinsam angehen.“ So seien bereits die ersten Planungen für die 2023 ange­laufen und neue Projekte in Vorbe­rei­tung.

Schwarz-Bier­schenk stammt aus dem und lebt seit 2017 in , wo sie an der Bewer­bung zur Kultur­haupt­stadt Europas 2025 mitge­ar­beitet hat. In der Verbin­dung mit der Kultur­haupt­stadt sieht sie Anknüp­fungs­punkte für die Silber­mann-Gesell­schaft, die sich dem Erbe des Orgel­bau­meis­ters Gott­fried Silber­mann (1683–1753) widmet. Mit neuen Wegen will sie das Poten­zial der Musik­ver­an­stal­tungen und der kultu­rellen Bildung noch mehr nutzen. „Ich wünsche mir, dass es gelingt, ausge­hend von Frei­berg die span­nenden Klang­land­schaften in unserem Teil Sach­sens weit über die Region hinaus noch besser hörbar, sichtbar und begreifbar zu machen“, sagte die künf­tige Geschäfts­füh­rerin. Dabei habe sie nicht nur und Europa im Blick. Die histo­ri­sche Orgel­land­schaft in habe welt­weit eine große Fange­meinde, „die bis Ostasien und Nord­ame­rika reicht“.

Die 1990 gegrün­dete Silber­mann-Gesell­schaft veran­staltet Konzerte, Exkur­sionen, Tagungen sowie Kinder- und Jugend­pro­jekte zum Thema Orgel. Alle zwei Jahre finden die Silber­mann-Tage statt, ein Musik­fes­tival mit inter­na­tio­nalem Orgel­wett­be­werb, das hoch­ka­rä­tige Künstler und Nach­wuchs­or­ga­nisten aus aller Welt anzieht.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Eckardt Mildner