News | 04.08.2021

Neuer Direktor für BBC Concert Orchestra

von Redaktion Nachrichten

4. August 2021

Das BBC Concert Orchestra (BBC CO) hat einen Direktor gefunden. Der gebür­tige US-Ameri­kaner soll die Leitung zum September 2021 über­nehmen, teilte die British Broad­cas­ting Corpo­ra­tion am Mitt­woch mit. Er folgt auf Andrew Connolly, der von dem Posten im vergan­genen Dezember nach mehr als 20 Jahren zurück­ge­treten war. Chandler kommt vom Royal Scot­tish National Orchestra, bei dem er seit 1995 verschie­dene Führungs­po­si­tionen inne­hatte.

Bill Chandler

Bill Chandler

Das 1952 in London gegrün­dete BBC Concert Orchestra ist eines der fünf Orchester der BBC. Sein Reper­toire reicht von klas­si­scher und zeit­ge­nös­si­scher Musik bis zu Film­musik, aber auch Jazz, Rock und Pop. Chef­di­ri­gent ist seit 2018 Bramwell Tovey. Mit seinem inten­siven Bildungs­pro­gramm enga­giert sich das Orchester dafür, mehr Menschen klas­si­sche Musik näher­zu­bringen. Kürz­lich gab es bekannt, seinen Sitz in London zu verlassen und Live-Musik in unter­ver­sorgte Gebiete in ganz zu bringen.

„Ich freue mich sehr, Bill in der BBC Orchestra and Choir Familie will­kommen zu heißen. Bills Krea­ti­vität und sein Antrieb, die Reich­weite klas­si­scher und orches­traler Musik zu erwei­tern, passen perfekt zu unserer aufre­genden und ehrgei­zigen Reise mit dem Concert Orchestra“, erklärte Alan Davey, Controller BBC Radio 3, Proms, Orche­s­tras & Choirs.

„Es ist eine Ehre und ein Privileg, dem BBC Concert Orchestra zu einem so wich­tigen Zeit­punkt in seiner Geschichte beizu­treten“, sagte Chandler, dessen Karriere als Geiger im Houston Symphony Orchestra begann. „Das BBC CO ist einzig­artig in der Musik­welt, bekannt für sein hervor­ra­gendes Spiel, seine Viel­sei­tig­keit und Rele­vanz, alles Schlüs­sel­merk­male in einer sich ständig verän­dernden Welt.“

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.