News | 06.03.2022

Neuer Wupper­taler GMD gibt Einstand mit „Tann­häuser“

von Redaktion Nachrichten

6. März 2022

Mit „Tann­häuser und der Sänger­krieg auf Wart­burg“ gibt am (heutigen) Sonntag seinen Einstand als Gene­ral­mu­sik­di­rektor an der Oper . Regie führt Nuran David Calis. Es ist die erste Wagner-Produk­tion an dem Haus seit sieben Jahren.

Patrick Hahn

Patrick Hahn

Bei den meisten Haupt­par­tien handelt es sich um Rollen­de­büts. Norbert Ernst gibt erst­mals den Tann­häuser, Guido Jent­jens ist als Land­graf zu erleben, und die US-Ameri­ka­nerin Julie Adams steht kurz nach ihrem Euro­pa­debüt erst­mals als Elisa­beth auf der Bühne. Die Britin Allison Cook rundet als Venus das Gäste­en­semble ab. Alle weiteren Rollen werden aus dem Wupper­taler Opern­en­semble gestellt, darunter Simon Sticker als Wolfram von Eschen­bach.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.