NDR Elbphilharmonie Orchester unter Alan Gilbert, Musikfest Hamburg 2022

News | 02.06.2022

Musik­fest Hamburg zieht 75.000 Besu­cher an

von Redaktion Nachrichten

2. Juni 2022

Das Inter­na­tio­nale Musik­fest Hamburg konnte in diesem Jahr beinahe wieder an den Zuspruch von vor Beginn der Corona-Pandemie anschließen. Die 64 Veran­stal­tungen zogen rund 75.000 Besu­cher an, wie die Orga­ni­sa­toren am Donnerstag mitteilten. 2019 waren 77.000 Besu­cher zu 60 Konzerten gekommen. 2020 musste das Musik­fest abge­sagt werden, im vorigen Jahr konnte es nur Konzerte als kosten­lose Live-Streams zeigen.

NDR Elbphilharmonie Orchester

NDR Elbphil­har­monie Orchester

Die 6. Ausgabe vom 28. April bis 1. Juni stand unter dem Motto „Natur“. Es gastierten renom­mierte Klang­körper wie das Gewand­haus­or­chester Leipzig, das BR-Sympho­nie­or­chester, das Phil­har­monia Orchestra, das Orchestre de Paris und die Filar­mo­nica della Scala und Solisten wie , , und Sir András Schiff.

Zu den Höhe­punkten des Programms zählten zwei konzer­tante Opern­auf­füh­rungen: Dvořáks „Rusalka“ mit dem NDR Elbphil­har­monie Orchester unter der Leitung von und Webers „Der Frei­schütz“ mit dem Frei­burger Barock­or­chester und . Das Kyiv Symphony Orchestra gab ein Bene­fiz­kon­zert im Rahmen seiner kurz­fristig ange­setzten Deutsch­land-Tournee.

Bei der nächsten Ausgabe des Musik­fests vom 28. April bis zum 7. Juni 2023 lautet das Motto „Liebe“. Im Mittel­punkt steht dann der russisch-deut­sche Kompo­nist Alfred Schnittke.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Daniel Dittus