Dorothea Bossert, designierte Chormanagerin des SWR Vokalensembles

News | 05.12.2022

Neue Chor­ma­na­gerin für SWR Vokal­ensemble

von Redaktion Nachrichten

5. Dezember 2022

Doro­thea Bossert wird neue Chor­ma­na­gerin des SWR Vokal­ensem­bles. Die 54-Jährige über­nimmt den Posten zum 1. Januar 2023, teilte der Südwest­rund­funk am Montag mit. Sie folgt auf Cornelia Bend, die als Künst­le­ri­sche Leiterin zu den Schwet­zinger SWR Fest­spielen wech­selt.

Dorothea Bossert

Doro­thea Bossert

Bossert hat die Arbeit des Klang­kör­pers in den vergan­genen Jahren bereits als Chor­re­dak­teurin bei SWR2 und zuletzt auch künst­le­ri­sche Planerin geprägt. „In dieser Zeit hat sie nicht nur künst­le­risch viel für das Ensemble getan, sie hat sich auch das Vertrauen des Chores und seines Chef­di­ri­genten Yuval Wein­berg erworben“, sagte Anke Mai, SWR-Programm­di­rek­torin Kultur, Wissen und Junge Formate. Mit Bossert habe man „eine krea­tive Persön­lich­keit als Chor­ma­na­gerin verpflichten können, die mit ihrem künst­le­ri­schen Anspruch und ihren inno­va­tiven Projekt­ideen eine Garantin für die heraus­ra­gende Qualität unseres Vokal­ensem­bles ist“, erklärte SWR-Inten­dant Kai Gniffke.

Die 1968 in Bingen am Rhein gebo­rene Bossert hat Musik­wis­sen­schaft und Volks­wirt­schaft in Heidel­berg studiert. Ihre erste Stelle trat sie bei Frieder Bernius und seinem Barock­or­chester Stutt­gart an. Als Redak­teurin und Drama­turgin des dama­ligen Südfunk-Chors kam sie 1997 zum SWR. „Das SWR Vokal­ensemble ist mit seiner krea­tiven Offen­heit, seiner hohen sänge­ri­schen Kompe­tenz und seiner Ausrich­tung auf Musik der Gegen­wart und der klas­si­schen Moderne in der inter­na­tio­nalen Musik­land­schaft einmalig“, betonte Bossert. „Es ist mir eine Freude und Ehre, dieses Ensemble als Mana­gerin in die Zukunft zu führen.“

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: SWR / Patricia Neligan