Patricia Kopatchinskaja, Baden-Badener Festspielhaus-Intendant Benedikt Stampa

News | 07.06.2022

Pfingst­fest­spiele Baden-Baden mit Besu­chen zufrieden

von Redaktion Nachrichten

7. Juni 2022

Die neu gestal­teten Baden-Badener Pfingst­fest­spiele haben eine posi­tive Bilanz gezogen. Insge­samt kamen rund 4.000 Menschen zu den drei Sinfo­nie­kon­zerten des SWR Sympho­nie­or­ches­ters und klei­neren Konzert­for­maten in der Stadt. „Mit dem Besuch und den Publi­kums­re­ak­tionen sind wir ange­sichts aller aktu­ellen Umstände in der Kultur zufrieden“, resü­mierte Fest­spiel­haus-Inten­dant Bene­dikt Stampa am Dienstag.

Patricia Kopatchinskaja, Benedikt Stampa

, Bene­dikt Stampa

Unter dem Titel „Presence“ boten die Fest­spiele sinfo­ni­sche Schlüssel- und Schwel­len­werke verschie­dener Epochen. Vom 28. Mai bis zum 6. Juni erklang Musik von Kompo­nisten wie , , und . Zu den Solisten zählten Patricia Kopatchin­skaja, , Bryan Register und Dmitry Ivash­chenko.

In den kommenden Jahren sollen die Pfingst­fest­spiele mit dem SWR Sympho­nie­or­chester sowie inter­na­tio­nalen Solisten und Diri­genten weiter­ent­wi­ckelt werden. „Es ist mir wichtig, dass künst­le­ri­sche Linien entstehen und dass wir das Publikum in der phäno­me­nalen Akustik des Fest­spiel­hauses immer wieder positiv über­ra­schen“, erklärte Stampa. 2023 werde der Chef­di­ri­gent des SWR Sympho­nie­or­ches­ters, , ans Pult zurück­kehren.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Andrea Kremper