Joseph Bastian, designierter Chefdirigent der Münchner Symphoniker

News | 08.12.2022

Münchner Sympho­niker: Joseph Bastian wird Chef­di­ri­gent

von Redaktion Nachrichten

8. Dezember 2022

Joseph Bastian wird ab der Saison 202324 neuer Chef­di­ri­gent und Künst­le­ri­scher Leiter der Münchner Sympho­niker. Mit dem gebür­tigen Fran­zosen (Jahr­gang 1981) habe man „einen viel­sei­tigen und hoch­mo­ti­vierten Künstler“ gewonnen, erklärte der Vorstands­vor­sit­zende des Orches­ters, Ulrich Wastl. Bastian wird Nach­folger von Kevin John Edusei, der seinen Vertrag in diesem Sommer nach acht Jahren hat auslaufen lassen. In der aktu­ellen Saison spielen die Münchner Sympho­niker mit Gast­di­ri­genten, darunter der jungen Japa­nerin Nodoka Okisawa als Artist in Resi­dence.

Joseph Bastian

Joseph Bastian

Bastian wirkte zunächst als Bass­po­sau­nist im Sympho­nie­or­chester des Baye­ri­schen Rund­funks. Von 2011 bis 2018 war er zudem musi­ka­li­scher Leiter des Abaco-Orches­ters der Univer­sität München. Seit der Saison 202223 ist er Chef­di­ri­gent des Orchestre Dijon Bour­gogne in Frank­reich und des Asian Youth Orchestra. Darüber hinaus gastierte er am Pult renom­mierter Klang­körper im In- und Ausland.

„Wir sind äußerst gespannt auf die künst­le­ri­sche Zusam­men­ar­beit mit Joseph Bastian“, sagte der Geschäfts­füh­rende Inten­dant Tilman Dost. „Gemeinsam werden wir »den Klang unserer Stadt« neuge­stalten“. Der Diri­gent betonte, für ihn habe eine ganz beson­dere Bedeu­tung, von den Musi­kern des Orches­ters gewählt worden zu sein. Bereits im April 2023 wird Bastian ein Abon­ne­ment-Konzert der Münchner Sympho­niker als Gast leiten.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Andrej Grilc