Michael Maul, Bach-Archiv Leipzig

News | 09.06.2022

Bach­fest Leipzig feiert Familie

von Redaktion Nachrichten

9. Juni 2022

Das Bach­fest Leipzig steht in diesem Jahr unter dem Motto „Bach – We Are Family“. Überall auf der Welt gebe es Menschen, die sich wegen ihrer Liebe zu dem Kompo­nisten (1685–1750) in Gesell­schaften oder Chören zusam­men­schließen, sagte Inten­dant am Donnerstag zur Eröff­nung. „All diese »Fami­li­en­mit­glieder« haben wir zu uns nach Leipzig einge­laden, um im Bach­fest gemeinsam zu musi­zieren und zu feiern.“ Bis zum 19. Juni sind mehr als 150 Veran­stal­tungen geplant.

Michael Maul

Michael Maul

Mit dem Motto erin­nere man an eine Tradi­tion der weit­ver­zweigten Musi­ker­fa­milie Bach, die sich im 17. und 18. Jahr­hun­dert einmal im Jahr zum Musi­zieren und Feiern traf. Ursprüng­lich sollten schon 2020 mehr als 40 Chöre von allen Konti­nenten an den origi­nalen Leip­ziger Wirkungs­stätten Bachs zusam­men­kommen. Coro­nabe­dingt musste das Bach­fest damals jedoch abge­sagt werden. Für den neuen Anlauf hatten den Angaben zufolge mehr als 50 Bach-Chöre und Ensem­bles zuge­sagt. Da wegen der unter­schied­li­chen pande­mi­schen Lagen beson­ders in ferneren Ländern doch nicht alle Chöre teil­nehmen konnten, werde das Motto auf die Bach­feste 2022 und 2024 aufge­teilt.

Das dies­jäh­rige Programm steht auf drei Säulen. Zum einen spielen berühmte Bach-Inter­preten Werke der gesamten Bach-Familie. Im Zentrum steht Johann Sebas­tian Bach, außerdem erklingen für ihn bedeut­same Werke seiner Vorfahren, unter anderem aus dem „Alt-Bachi­schen Archiv“, sowie Kompo­si­tionen seiner Söhne. Die zweite Säule bilden Bach-Chöre, die sich in einem Konzert-Zyklus und zahl­rei­chen Metten mit unter­schied­li­chen Kantaten präsen­tieren. Zudem wird das Jubi­läum 300 Jahre „Wohl­tem­pe­riertes Clavier“ gefeiert – mit zwei Konzerten der Bach-Instanzen und Sir . Der unga­ri­sche Pianist erhält im Rahmen des Bach­fests die Bach-Medaille der Stadt Leipzig, die seiner kana­di­schen Kollegin Hewitt bereits 2020 verliehen wurde.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Gert Mothes