Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer überreicht Bundesverdienstorden an Dirigent Herbert Blomstedt

News | 10.11.2022

Bundes­ver­dienst­orden an Herbert Blom­stedt verliehen

von Redaktion Nachrichten

10. November 2022

Der schwe­di­sche Diri­gent Herbert Blom­stedt hat das Große Verdienst­kreuz mit Stern des Verdienst­or­dens der Bundes­re­pu­blik Deutsch­land erhalten. Sach­sens Minis­ter­prä­si­dent Michael Kret­schmer (CDU) über­reichte dem 95-Jährigen die Auszeich­nung am Donnerstag vor einem Konzert des Leip­ziger Gewand­haus­or­ches­ters, das dessen Ehren­di­ri­gent Blom­stedt leitete.

Herbert Blomstedt erhält Bundesverdienstorden

Herbert Blom­stedt erhält Bundes­ver­dienst­orden

Kret­schmer würdigte Blom­stedt als einzig­ar­tige künst­le­ri­sche Persön­lich­keit, die sich sehr um das kultu­relle Deutsch­land verdient gemacht habe. „Gemeinsam mit dem Gewand­haus­or­chester hat er den Rang Leip­zigs als inter­na­tional bedeu­tende Musik­stadt während seiner Amts­zeit als Gewand­haus­ka­pell­meister und darüber hinaus maßgeb­lich ausge­baut und geprägt“, sagte der Minis­ter­prä­si­dent, der die Verlei­hung stell­ver­tre­tend für den Bundes­prä­si­denten vornahm.

Der 1927 in den USA gebo­rene Sohn schwe­di­scher Eltern gehört zu den größten Diri­genten unserer Zeit. Von 1975 bis 1985 war er Chef­di­ri­gent und später Gene­ral­mu­sik­di­rektor der Säch­si­schen Staats­ka­pelle Dresden. Von 1998 bis 2005 leitete er das Leip­ziger Gewand­haus­or­chester. Beide Ensem­bles ernannten ihn später zu ihrem Ehren­di­ri­genten, ebenso wie das San Fran­cisco Symphony, die Bamberger Sympho­niker, die Wiener Phil­har­mo­niker und zahl­reiche andere Klang­körper.

Blom­stedt setze sich uner­müd­lich und nach­haltig für die Pflege inter­na­tio­naler kultu­reller Bezie­hungen ein, erklärte Kret­schmer. „Er ist ein Brücken­bauer im besten Wort­sinn und unter­streicht damit auch die verbin­dende Brücken­funk­tion der Kultur in Europa und der ganzen Welt.“ Bereits 2003 wurde der Diri­gent für sein bis dahin heraus­ra­gendes Enga­ge­ment mit dem Großen Verdienst­kreuz geehrt.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Pawel Sosnowski