Hans Christian Aavik

News | 12.05.2022

Usedomer Musik­preis an estni­schen Geiger

von Redaktion Nachrichten

12. Mai 2022

Der estni­sche Violi­nist Hans Chris­tian Aavik erhält den Usedomer Musik­preis 2022. Der 23-Jährige gehöre gegen­wärtig zu den größten Nach­wuchs­ta­lenten unter den Geigern Europas, erklärte der Drama­turg des Usedomer Musik­fes­ti­vals, Jan Brach­mann, am Donnerstag. „Er beherrscht sein Instru­ment tech­nisch auf so hohem Niveau und versteht es zugleich, diese Technik in Sprache zu verwan­deln. Seine Auftritte sind leben­dige Kommu­ni­ka­tion in Musik und durch Musik“, sagte Brach­mann.

Hans Christian Aavik

Hans Chris­tian Aavik

Die Auszeich­nung ist mit 5.000 Euro dotiert und wird von der Oscar und Vera Ritter-Stif­tung finan­ziert. Zudem ist der Preis mit einem Konzert auf der Insel Usedom verbunden. Die Verlei­hung findet am 28. September im Rahmen eines Konzerts in Seebad Karls­hagen statt. Dabei präsen­tiert Aavik gemeinsam mit seiner Klavier­part­nerin Karo­lina Zhukova Werke der estni­schen Kompo­nisten , und sowie von deren deut­schem Zeit­ge­nossen Richard Strauss.

Das Usedomer Musik­fes­tival beginnt am 17. September. Bis zum 8. Oktober sind rund 35 Konzerte mit mehr als 350 Musi­kern geplant. Thema­ti­scher Schwer­punkt der 29. Ausgabe ist Estland. Das Programm reiche „von tausend­jäh­riger Folk­lore über klas­sisch-roman­ti­sche Sinfo­nie­kon­zerte bis hin zu Jazz und Expe­ri­men­tal­kunst der Gegen­wart“, sagte Festi­val­in­ten­dant . „Estland ist musi­ka­lisch ein Riese, der mit Vita­lität und Viel­falt beein­druckt.“

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Kaupo Kikkas