Preisträger des Belvedere Gesangswettbewerbs 2022: v.l.n.r. Nikita Ivasechko (2. Preis), Key’mon Murrah (1. Preis), Rueben Mbonambi (3. Preis)

News | 12.06.2022

US-Coun­ter­tenor gewinnt Belve­dere Gesangs­wett­be­werb

von Redaktion Nachrichten

12. Juni 2022

Der US-Ameri­kaner Key’mon Murrah hat den 40. Inter­na­tio­nalen Belve­dere-Gesangs­wett­be­werb im letti­schen Jurmala gewonnen. Der Coun­ter­tenor erhielt am Sams­tag­abend auch den Preis der inter­na­tio­nalen Medi­en­jury und ein Enga­ge­ment an der Oper Köln, wie die Veran­stalter mitteilten. Der 2. Preis ging an den ukrai­ni­schen Bass­ba­riton Nikita Ivasechko, der zudem an die Deut­sche Oper am Rhein einge­laden wurde. Auf den 3. Platz kam mit dem Südafri­kaner Rueben Mbonambi ein weiterer Bass­ba­riton.

Preisträger des Belvedere Gesangswettbewerbs 2022

Preis­träger des Belve­dere
Gesangs­wett­be­werbs 2022

Insge­samt waren 119 Sänger aus 41 Nationen nach Jurmala gekommen. 53 junge Künstler schafften es in Semi­fi­nale, und 15 von ihnen traten beim Gala­kon­zert in der Dzin­tari Concert Hall auf. Bei den Quali­fi­ka­ti­ons­runden in rund 50 Städten welt­weit hatten knapp 900 Sänger teil­ge­nommen.

Schon 2020 sollte das Finale des Wett­be­werbs in Jurmala statt­finden, musste wegen der Coro­na­pan­demie jedoch abge­bro­chen werden. Ein Jahr später wurde die 39. Ausgabe in Erfurt zum Abschluss gebracht.

Der Inter­na­tio­nale Hans Gabor Belve­dere Gesangs­wett­be­werb wird jähr­lich seit 1982 veran­staltet.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Dzintari Concert Hall/Pauls Zvirbulis