Sabine Münkner (1944-2023) als Heiratsvermittlerin Jente in

News | 13.01.2023

Zwickauer Altistin Sabine Münkner gestorben

von Redaktion Nachrichten

13. Januar 2023

Das Theater Plauen-Zwickau trauert um Sabine Münkner. Wie das Haus am Freitag mitteilte, ist die Sängerin am Montag gestorben. Sie wurde 78 Jahre alt.

Sabine Münkner (1944-2023)

Sabine Münkner (1944–2023)

Die 1944 in Oschatz gebo­rene Münkner studierte an der Hoch­schule für Musik in Leipzig und schloss mit dem Diplom als Opern- und Konzert­sän­gerin ab. Von 1967 bis 2008 war sie am Theater Zwickau, nach der Fusion Theater Plauen-Zwickau, Solistin im Musik­theater. Die Altistin spielte und sang große Partien ihres Fachs wie die Titel­rolle in „Carmen“ oder die Kate Linterton in „Madame Butterfly“. Eine beson­dere Partie und Heraus­for­de­rung war für sie die Claire Zach­an­as­sian in der Oper „Der Besuch der alten Dame“ von Gott­fried von Einem. Später wirkte Münkner als Regie­as­sis­tentin mit Spiel­ver­pflich­tung, eben­falls im Musik­theater.

„Die Beleg­schaft des Thea­ters wird ihr ein ehrendes Andenken bewahren“, hieß es in der Mittei­lung.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Peter Awtukowitsch