Lancelot Fuhry

News | 13.09.2022

Lancelot Fuhry wird Diri­gier­pro­fessor in München

von Redaktion Nachrichten

13. September 2022

Lancelot Fuhry übernimmt ab Oktober 2022 eine Professur für Orchesterdirigieren in München an der Hochschule für Musik und Theater. Er wird die Lehramts- und Kirchenmusikstudenten ausbilden und die Schulmusikorchester leiten.

Lancelot Fuhry über­nimmt zum 1. Oktober 2022 eine Professur für Orches­ter­di­ri­gieren in München. Das teilte die Hoch­schule für Musik und Theater München (HMTM) am Dienstag mit. Der gebür­tige Berliner wird die Ausbil­dung der Lehr­amts- und Kirchen­mu­sik­stu­denten in diesem Fach verant­worten sowie die Schul­mu­sik­or­chester leiten. Für diese Aufgaben war er bereits seit 2017 befristet zuständig.

Lancelot Fuhry

Lancelot Fuhry

Fuhry (Jahr­gang 1970) studierte zunächst Geschichte und Schul­musik in Berlin, ehe er 1997 ein Diri­gier­stu­dium an der Hoch­schule für Musik Franz Liszt Weimar aufnahm. Seine beruf­liche Lauf­bahn begann in Groß­bri­tan­nien, wo er nach einer Fellow­ship am Royal Nort­hern College of Music Manchester von 2005 bis 2007 als Assis­tenz­di­ri­gent beim Bour­ne­mouth Symphony Orchestra enga­giert war. Zurück in Deutsch­land war er seit 2013 als 1. Kapell­meister und stell­ver­tre­tender GMD am Staats­theater Augs­burg tätig. Zuvor wirkte er in glei­cher Posi­tion an den Thea­tern Dort­mund (2010–2013) und Görlitz (2009–2010). Fuhry gastierte unter anderem beim DSO Berlin, den Münchner Sympho­ni­kern sowie bei den Sympho­nie­or­ches­tern von Bochum, Düssel­dorf, Koblenz, Ludwigs­hafen, Meiningen und Wuppertal. Im Ausland arbei­tete er mit renom­mierten Orches­tern wie dem RTE Dublin, dem BBC Phil­har­monic sowie Orches­tern in Buka­rest, Graz und Straß­burg zusammen.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Richard Stöhr