Lilli Paasikivi, designierte Intendantin Bregenzer Festspiele, (r.) und Festspielpräsident Hans-Peter Metzler

News | 14.12.2022

Bregenzer Fest­spiele: Lilli Paas­ikivi wird neue Inten­dantin

von Redaktion Nachrichten

14. Dezember 2022

Lilli Paasikivi wird ab 2025 neue Intendantin der Bregenzer Festspiele. Die künstlerische Direktorin der Finnischen Nationaloper tritt die Nachfolge von Elisabeth Sobotka an.

Lilli Paas­ikivi über­nimmt ab der Saison 2025 die Inten­danz der Bregenzer Fest­spiele. Die Mezzo­so­pra­nistin und künst­le­ri­sche Direk­torin der Finni­schen Natio­nal­oper in Helsinki wurde am Mitt­woch als Nach­fol­gerin von Elisa­beth Sobotka vorge­stellt, die 2024 in glei­cher Posi­tion an die Berliner Staats­oper Unter den Linden wech­selt.

Hans-Peter Metzler, Lilli Paasikivi

Hans-Peter Metzler, Lilli Paas­ikivi

Die Amts­zeit der Finnin in Bregenz läuft zunächst über fünf Jahre. Sie wurde unter 22 Bewer­bern ausge­wählt. „Lilli Paas­ikivi stand sowohl im Stif­tungs­vor­stand als auch im Bera­ter­gre­mium einstimmig auf Platz eins der Kandi­da­ten­liste“, erklärte Fest­spiel­prä­si­dent Hans-Peter Metzler. „Wir freuen uns sehr, eine erfolg­reiche, profi­lierte und erfah­rene Inten­dantin gewonnen zu haben.“

Die 1965 im finni­schen Imatra gebo­rene Paas­ikivi wirkte bis 2013 als Solistin an der Natio­nal­oper in Helsinki, ehe sie deren künst­le­ri­sche Direk­torin wurde. Ihre Beru­fung zu den Bregenzer Fest­spielen nannte sie eine große Ehre. „Ich bin begeis­tert von den neuen Aufgaben, die damit verbunden sind und freue mich auf die Zusam­men­ar­beit mit dem hoch­pro­fes­sio­nellen und enga­gierten Fest­spiel­team“, sagte Paas­ikivi. Als Inten­dantin wolle sie dem Publikum außer­ge­wöhn­liche Kunst­er­leb­nisse bieten und die neuesten inter­es­santen Trends der Kunst­form Oper erkunden. „Als Sängerin liegen mir die Oper und die Vokal­musik natür­lich sehr am Herzen“, fügte sie hinzu.

Die erste Fest­spiel­saison der neuen Inten­dantin ist der Sommer 2025. Die erste Neupro­duk­tion des Spiels auf dem See unter Paas­ik­ivis künst­le­ri­scher Leitung soll 2026 statt­finden. Nach Giacomo Puccinis Oper „Madame Butterfly“ in diesem und dem nächsten Jahr steht in den Sommern 2024 und 2025 Carl Maria von Webers „Der Frei­schütz“ auf dem Programm.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Bregenzer Festspiele / Anja Köhler