Berliner Philharmoniker mit Kirill Petrenko

News | 14.12.2023

Berliner Phil­har­mo­niker geben Bene­fiz­kon­zert für Nahost

von Redaktion Nachrichten

14. Dezember 2023

Die Berliner Philharmoniker veranstalten ein Benefizkonzert zur Freilassung aller israelischen Geiseln und zum Schutz der palästinensischen und israelischen Bevölkerung. Namhafte Musiker wie Martha Argerich und Thomas Hampson treten auf. Es sollen Spenden für drei Friedensprojekte gesammelt werden.

Mit einem Bene­fiz­kon­zert rufen die Berliner Phil­har­mo­niker zur Frei­las­sung aller israe­li­schen Geiseln und zum Schutz der paläs­ti­nen­si­schen und israe­li­schen Zivil­be­völ­ke­rung auf. Unter dem Titel „Gemeinsam für Mensch­lich­keit“ erwarten das Orchester und sein Chef­di­ri­gent Kirill Petrenko namhafte Musiker wie die Pianistin Martha Arge­rich, den Bariton Thomas Hampson, die Sopra­nistin Anna Prohaksa und den Geiger Chris­tian Tetzlaff.

Berliner Philharmoniker

Berliner Phil­har­mo­niker

Bei dem Konzert am 20. Dezember im Großen Saal der Phil­har­monie sollen Spenden für drei Projekte gesam­melt werden, teilte das Orchester am Donnerstag mit: das israe­li­sche „Abducted and Missing Fami­lies Forum“ mit der Initia­tive „Bring Them Home Now“ sowie zwei Frie­dens­or­ga­ni­sa­tionen in Israel und Paläs­tina, „Women Wage Peace“ und „Women of the Sun“, die sich gemeinsam für einen dauer­haften Frieden zwischen den beiden Völkern einsetzen.

Mitglieder der Berliner Phil­har­mo­niker werden Kammer­musik- und Solo­werke inter­pre­tieren. Mit dem Pianisten Iddo Bar-Shai, dem Oud-Spieler Taiseer Elias und den Sänge­rinnen Noa und Mira Awad wirken auch israe­li­sche und paläs­ti­nen­sisch-israe­li­sche Künstler mit. Das Programm endet mit Max Bruchs Orches­ter­werk Kol Nidrei, gespielt von den Berliner Phil­har­mo­ni­kern unter der Leitung von Kirill Petrenko; Solist ist Amihai Grosz, Solo­brat­scher des Orches­ters.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Stephan Rabold