Finalisten The Sir Ian Stoutzker Prize 2023, 3. v.r.: Gewinnerin Ema Krečič

News | 14.12.2023

Cellistin Ema Krečič gewinnt Ian-Stoutzker-Preis

von Redaktion Nachrichten

14. Dezember 2023

Die slowenische Cellistin Ema Krečič hat den "The Sir Ian Stoutzker Prize" 2023 und 20.000 Euro Preisgeld gewonnen. Sie wurde außerdem für ihre technische Perfektion und musikalische Fähigkeiten gelobt.

Die slowe­ni­sche Cellistin Ema Krečič hat den „The Sir Ian Stoutzker Prize“ 2023 und 20.000 Euro gewonnen. Die 25-Jährige setzte sich unter sechs Fina­listen durch, wie die Univer­sität Mozar­teum Salz­burg am Donnerstag mitteilte. Krečič spiele mit tech­ni­scher Perfek­tion und herz­er­fri­schender Musi­ka­lität: „Nicht nur am Cello, sondern auch als feiner lyri­scher Sopran zeigte sie ihr großes Können. Ihre Beiträge vom slowe­ni­schen Volks­lied bis zur Moderne hat sie selbst mit Charme mode­riert“, lobte Juror Gott­fried Franz Kasparek am Mitt­woch­abend.

The Sir Ian Stoutzker Prize 2023

The Sir Ian Stoutzker Prize 2023

Den mit 1.000 Euro dotierten Publi­kums­preis erhielt mit Valerie Fritz eben­falls eine Cellistin. Sie erhielt, wie auch die weiteren Fina­listen Bálint Kovács (Block­flöte), Bianca Maria Fiorito (Flöte), Lorenz Karls (Violine) und Wen-Cheng Wei (Block­flöte), zudem 1.000 Euro für ihre Präsen­ta­tion. Insge­samt hatten 19 Studenten der Univer­sität Mozar­teum an dem Wett­be­werb teil­ge­nommen.

„The Sir Ian Stroutzker Prize“ wurde 2019 erst­mals ausge­lobt. Der Preis zeichne eine heraus­ra­gende studen­ti­sche Persön­lich­keit aus, die mit musi­ka­li­scher Gestal­tungs­kraft, Poesie und einzig­ar­tiger Ausstrah­lung zu über­zeugen versteht, hieß es. Im jähr­li­chen Wechsel werden Darbie­tungen aus dem Instru­men­tal­be­reich und dem Gesang bewertet. Förderer des Preises ist der briti­sche Geschäfts­mann und Phil­an­throp Sir Ian Stoutzker, der gemeinsam mit dem Geiger Yehudi Menuhin 1977 die Orga­ni­sa­tion Live Music Now grün­dete.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Michael Klimt