Christian Kötter-Lixfeld

News | 16.06.2022

Bremer Phil­har­mo­niker-Inten­dant verlässt Orchester

von Redaktion Nachrichten

16. Juni 2022

Der Inten­dant und Geschäfts­führer der Bremer Phil­har­mo­niker, Chris­tian Kötter-Lixfeld, gibt seine Ämter nach 20 Jahren ab. Er wech­selt zum 1. November 2022 zur Stadt Herford, um dort neuer Geschäfts­führer für die Kultur Herford gGmbH zu werden. Das teilte der Bremer Kultur­senat am Donnerstag mit.

Christian Kötter-Lixfeld

Chris­tian Kötter-Lixfeld

Kötter-Lixfeld über­lasse seiner Nach­folge ein bestens bestelltes Feld, erklärte die Aufsichts­rats­vor­sit­zende der Bremer Phil­har­mo­niker, Kultur-Staats­se­kre­tärin Carmen Emig­holz. Sie bedaure seinen Weggang sehr. „Jedoch verstehe und respek­tiere ich seinen Wunsch, sich nach dieser langen Zeit einer neuen Aufgabe und neuen Heraus­for­de­rungen zu stellen“, sagte sie und dankte ihm „für sein so gelun­genes Enga­ge­ment für die Bremer Phil­har­mo­niker und unsere Stadt“.

„Als ich 2002 nach Bremen kam, um hier die Geschäfts­füh­rung und die Inten­danz des Orches­ters zu über­nehmen, hätte ich nicht gedacht, dass daraus 20 Jahre werden würden. In dieser Zeit sind mir die Stadt und die Bremer Phil­har­mo­niker ans Herz gewachsen und werden dort immer einen festen Platz haben. Bremen hat mich geprägt“, erklärte Kötter-Lixfeld. Mit der Unter­stüt­zung der Bremer Politik, Wirt­schaft und Gesell­schaft habe man viel bewegt und erreicht, zuletzt den Bezug eines neuen Proben­do­mi­zils im Stadt­viertel „Tabak­quar­tier“. Nun habe er die Möglich­keit, sich noch mal beruf­lich neu auszu­richten.

Kötter-Lixfeld wurde 1967 geboren und wuchs in Witten an der Ruhr auf. Bereits neben seinem Jura-Studium, das er als Voll­ju­rist abschloss, enga­gierte sich Kötter-Lixfeld im Musik- und Veran­stal­tungs­ma­nage­ment. Nach dem 2. Staats­examen 1997 wurde er Geschäfts­führer der Deut­schen Kammer­aka­demie Neuss und 2001 Inten­dant der Kammer­phil­har­monie Amadé. 2002 wech­selte er als Geschäfts­führer und Orches­ter­di­rektor zu den Bremer Phil­har­mo­ni­kern, wo er den Wandel vom Staats­or­chester zur ersten deut­schen Orchester-GmbH mit privater Mehr­heits­be­tei­li­gung vollzog. Seit 2005 ist Kötter-Lixfeld Inten­dant und Geschäfts­führer der Bremer Phil­har­mo­niker GmbH und seit 2006 auch Dozent an der Hoch­schule Bremen für Musik- und Kultur­ma­nage­ment.

© MH – Alle Rechte vorbe­halten.

Fotos: Kulturressort Bremen © Caspar Sessler